Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Das Frauenbild.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Als ich aus dem Saunaraum kam, unterhielten sich die drei bereits angeregt, zwei Freunde und ein Einzelner, alle ein wenig älter als ich scheinend. Aus Gesprächsfetzen schloß ich, daß die beiden ihn wohl auf das Tattoo am Unterarm angesprochen haben mußten. Denn sie sprachen über Auslandseinsätze der Bundeswehr, und seinen rechten Unterarm zierte ein Schriftzug, der eine militärische Einheit bezeichnete.

Ein wenig später kam ich von diversen Maßnahmen zur körperlichen Abkühlung im Garten zurück. Noch immer im Gespräch waren die drei, nur hatte das Thema gewechselt: Frauen. Die Herren sprachen derart schlecht über Frauen und machten entsprechende Scherze, daß ich mich ziemlich wunderte, weshalb vor allem der Wortführer überhaupt verheiratet waren.

Mit mir Zuwiderseiendem teile ich doch nicht mein Leben?
Nun, jedem seine Meinung und sein Frauenbild...

Was wollt Ihr? Mein Frauenbild?

Ich habe kein gutes Frauenbild, und auch kein schlechtes. Ich habe gar keins.
Ich brauche kein Frauenbild, denn ich habe eine Frau.

Verzapft am 07. Februar 2012, so um 17 Uhr 52

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

07. Februar 2012 um 20 Uhr 39 (Permalink)

"Ich brauche kein Frauenbild, denn ich habe eine Frau. "

Angeber! wink

Was sagt Chrissi Flauschkraehe dazu?

08. Februar 2012 um 14 Uhr 55 (Permalink)

Freiweg nach dem Motto: wer keine Frau hat, macht sich sein Bild!

Da du aber kein Frauenbild hast, würde ich sagen, deine Liebste ist die Traumfrau, bei der du dir nix weg - oder dazudenken musst...

Schön *freu*

Was sagt Achim dazu?

09. Februar 2012 um 12 Uhr 03 (Permalink)

Seine Frau ist eine ganz Liebe, ich mag sie sehhr.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden