Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Schnippeldischnipp.

Kategorie: Filmprojekt

Mittlerweile hatte ich drei Drehtermine mit Porter. Jedesmal fallen drölfzigtausend digitale Schnipsel unterschiedlicher Verwertbarkeit an. Da die Kamera den ganzen Kram natürlich nur durchnummeriert, hätte ich irgendwann sicherlich deutlich mehr als tausend davon. Ohne zu wissen, was ich wo finden tu.
Ich im Proberaum der Band Porter am ersten Drehtermin.
Bleibt nur, nach jedem Dreh möglichst bald das Material zu sichten und sozusagen vorzuschneiden, um verschiedene Teile des jeweiligen Stückchens verschieden sortieren zu können, je nachdem zu welchem Teil des Filmes sie später gehören werden. Und im Dateinamen ungefähr den Inhalt unterzubringen.

Viel Arbeit. Aber so sehe ich auch besser, was am Film noch alles fehlt. Oder was ich neu aufnehmen muss. Und ein wenig herumgebastelt habe ich auch schon und aus dem vorhandenen Zeugs eine skizzenartige Vorabfassung des Vorspanns geklebt, um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Es wird gut werden. Denke ich.

Verzapft am 06. September 2012, so um 19 Uhr 31

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden