Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Die Bombe des koreanischen Giftzwergs.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Karikatur von Kim Jong Un.Die alternative Szene äußere sich nicht zu den Aktivitäten des Kim Jong Un, dem Machthaber über Nordkorea und die fünftstärkste Armee der Welt*1, wird gelegentlich bemängelt. Vielleicht nicht ganz zu Unrecht, nur- was würde es überhaupt bringen? Zwar interessiert sich auch im Westen niemand Regierendes über das, was die Reste der Friedensbewegung an den USA und an Israel kritisieren, doch Kims Interesse daran dürfte noch um einiges geringer ausfallen. Was natürlich das Schweigen nicht rechtfertigt.

Eigentlich wäre er eine lächerliche Witzfigur. Er guckt meistens etwas dumm drein und hat scheinbar keine besonders gute Beziehung zu dem, was andere als Realität betrachten.

Wenn er nicht dieses explosive Spielzeug hätte.
Und das macht mir Sorgen. Auch wenn der koreanische Giftzwerg seine Sprengsätze nicht allzuweit von seinen Abschussrampen hochgehen lassen können soll*2 und damit nicht gerade den Prinzipalmarkt grillen kann- dort hinten leben auch Menschen, die nicht sterben wollen. Und wie der Große Bruder auf die Muskelspiele oder gar sein Feuerwerk reagieren wird?

Immerhin empfielt Kim Jong Un ausländischen Botschaftern die Abreise. Er scheint damit zu rechnen, dass es dort verdammt heiß werden könnte.

Verzapft am 05. April 2013, so um 18 Uhr 06

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael Drews dazu?

05. April 2013 um 18 Uhr 57 (Permalink)

Interessante Flagge!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden