Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Weltuntergang: Wir werden alle sterben.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Kaum ging der LHC im CERN in Genf in Betrieb, traten die Verschwörungsfatalologen auf den Plan und prophezeihten schwarze Löcher und damit den Weltuntergang. Stattdessen wurde das Teil erstmal wieder heruntergefahren, nachdem ein Stück Baguette das empfindliche Kühlsystem durcheinanderbrachte.

Mittlerweile läuft das Teil zwar wieder an, aber die Propheten haben schon wieder etwas neues gefunden: DESY.
Jetzt haben Verschwörungsgläubige auch DESY aufs Korn genommen, und passend zum Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag, 7.11.2009, wurde letzte Woche ein anonymes Flugblatt an Anwohner verteilt. Darin wird aus dem Grundlagenforschungszentrum DESY ein gefährliches “Atomforschungszentrum” und aus dem XFEL eine “Nuklearwaffe”. Das Ziel? Per tödlicher Strahlung “Gewinne” machen, und zwar “auf Kosten [der] Gesundheit” von Hamburg und Umgebung. Das Ganze als “Geheim-Wissenschaft” mit Hang zum “Okkultismus”. In einem der besten Sätze des nahezu satirischen Textes gehen “iranische oder als Südkoreaner getarnte nordkoreanische Atomwissenschaftler” bei DESY ein und aus. Die Gefahren werden von der “DESY Propagandaabteilung” selbstverständlich “vertuscht”.

Da sind ja die Zeugen Jehovas fortschrittlicher: Die haben es seit dem letzten verpaßten Weltuntergang von 1975 vermieden, neue Untergänge zu datieren. Dies haben endlos viele andere auch schon vergebens versucht. Im Augenblick sind trotz der ganzen bisher nicht eingetroffenen Erwartungen auch noch die Maya angesagt (2012, weil da hört deren Kalender auf, und die mußten ja garantiert genau und besser als alle anderen Propheten wissen, wann dat nu is mit die Weltuntergang).

Wißt Ihr was? Ist mir doch scheißegal, wann die Welt untergeht. Morgen, nächstes Jahr, 2012, niemals.... Erstmal lebe ich, und daran ändert kein Weltuntergang der Welt etwas. Irgendwann sterben wir alle mal. Bis dahin aber wird gelebt. Wozu soll ich mir den Kopf zerbrechen, wie lange?

Verzapft am 14. November 2009, so um 19 Uhr 45

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden