Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Käthe

Kategorie: Altes Blog

Irgendwie wird hier in Münster derzeit auf Plakaten ein virtueller Marktplatz beworben. Mit dem Vermerk "Frag Käthe!"

Käthe ist eine häßliche Zeichenfigur, die mich von ihrer Physiognomie (bzw. dem, was man sonst so nennt) an einen von diesen neuen Retorten-Popheinis erinnert, der so aussieht, als sei er mit Hilfe von Atomkraft gezeugt worden und habe sich dann auch noch modisch um dreißig Jahre vertan.

Auch das Grinsen dieser beiden Schreckensgestalten paßt zusammen. Als hätten sie mit einem quergestellten Baseballschläger die Wirkung des dreihundertsen Faceliftings überprüft.

Verzapft am 05. Mai 2003, so um 12 Uhr 16

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden