Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Hauptsache totalitär.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Was "religiöse" Extremisten abziehen hat nicht wirklich mit Religion zu tun. Sondern mit dem Gefühl, Macht ausüben zu können, im Recht zu sein, stärker zu sein. Gottgleich zu sein, wenn man schon nicht Gott selbst sein darf.

Kurz: Religion als Mittel zum Zweck des Egoaufblasens. Und nicht des Seelenheils und des Friedens.

Religion ist in solchen Fällen mit x-beliebigen totalitären Ideologien austauschbar.

Verzapft am 09. Januar 2015, so um 19 Uhr 25

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden