Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Verdrehtes.

Kategorie: Hausmusik

Manchmal hätte ich ja schon ganz gerne ein paar richtige Knöpfe zum dran drehen für die vielen Einstellungen in dem Musikweichwaregeraffel.

Griff nach virtuellen Drehreglern am MonitorVirtuelle Drehknöpfe via Touchpad zu bedienen geht zwar auch, aber nicht sonderlich bequem und vor allem immer nur einem einzelnen jeweils.

Mit dem Mausrad ginge es zwar auch, aber wieder nur einer fürs Mal. Und Zielen muss man immer noch.

Natürlich könnte ich mir auch einen externen Midi-Controller beschaffen. Sowas ist zum Teil nicht mal astronomisch teuer. Aber dann habe ich natülich auch wieder Krempel, der rumliegt, und herumliegender Krempel kann schnall zu Unordnung werden.

Neee, nur, weil ich mal eine Phase habe, die wahrscheinlich auch bald wieder vorbei ist, gebe ich kein Geld aus für potentielles Chaos. Ich glaube, ich komme solange so zurecht.

Verzapft am 22. Juni 2018, so um 15 Uhr 39

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden