Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

30. Juni 2003

Intervalltraining

Kategorie: Altes Blog

Gestern saß mir die Kinderbelustigung von Samstag doch noch etwas in den Knochen. K. hat den ruhigeren Part mit malen etc., ich hingegen muß immer toben. Ist doch recht anstrengend, auch wenn ich eine ganz brauchbare Kondition habe...
Nach der Frühschicht noch 2-4jährige durch den Garten scheuchen ist durchaus ganz gutes Training...

[ 09 Uhr 51 ] - [ ]

25. Juni 2003

abend

Kategorie: Altes Blog

Eben: Läuferin, deren Armbewegungen so aussahen, als wolle sie sich mit den Ellbogen am Rückgrat kratzen
Jetzt: Concierto de Aranjuez von Joaquin Rodrigo
Gleich: Gran Castellflorit (Penedes) Cabernet Sauvignon Reserva 1996

[ 21 Uhr 32 ] - [ ]

Naturgesetz?

Kategorie: Altes Blog

Warum liegen Scherben (zerbrochene Flaschen usw) immer auf dem Radweg? Nie auf der Straße oder so?

Zum Glück habe ich eine recht pannensichere Bereifung...

[ 07 Uhr 24 ] - [ ]

23. Juni 2003

gelesen

Kategorie: Altes Blog

Habe fertig. das Leben geht weiter wink

[ 18 Uhr 57 ] - [ ]

21. Juni 2003

Lektüre

Kategorie: Altes Blog

Buchdeckel Harry Potter Band 5

[ 17 Uhr 23 ] - [ ]

18. Juni 2003

*denk*

Kategorie: Held der Arbeit

Das neue Krankenpflegegesetz tritt zum 1.1.2004 in Kraft.
Mal reinpfeifen....

[ 17 Uhr 05 ] - [ ]

17. Juni 2003

Gerettet!

Kategorie: Altes Blog

An der Tür ein Sanitäter der Berufsfeuerwehr, vor der Tür leuchtet durchs Gestrüpp Orange.

"Guten Tag. Wo brennts denn?"
"Hier!"
"Das hätte ich aber gemerkt!" (Ach so, Sanitäter! Der Notarzt ist auch aufgetaucht...) "Außerdem bin ich ziemlich gesund!" (Peter hat ja noch nicht an mir herumexperimentiert, siehe Versuchskarnickel)

"Hollandtstraße 11.." (Blick auf den Pieper) "Nee Nummer xy..."

... nu aber fix!

[ 11 Uhr 31 ] - [ ]

14. Juni 2003

Abwärts

Kategorie: Altes Blog

Der Absturz des George W.

[ 14 Uhr 11 ] - [ ]

halb vier

Kategorie: Held der Arbeit

nächtlich um drei
zwei drittel vorbei

drei stunden zuvor
ein drittel vorbei
zwei noch bevor
es ist einerlei

nächtlich um vier
wollt wär nicht mehr hier

wollt wär im bett
das wäre doch nett

[ 03 Uhr 31 ] - [ ]

13. Juni 2003

Versuchskarnickel

Kategorie: Altes Blog

Klasse: Mein Freund P (Nuklearmediziner) braucht mich zu Forschungszwecken. Er wird mir radioaktive Flüssigkeit injizieren und dann messen, wie sich die Durchblutung meines Herzens ändert, wenn ich einen Eisbeutel auf den linken Arm bekomme.

Abgefahren...

[ 23 Uhr 40 ] - [ ]

Nicht schönreden

Kategorie: Altes Blog

Verbrecher ist Verbrecher

warum solls jetzt anders sein?

[ 17 Uhr 13 ] - [ ]

12. Juni 2003

A Hard Days Night

Kategorie: Held der Arbeit

(to be)

Frühdienst-
4:45 upstaohn
6:00 Schichtbeginn
14:00 Pflichtfortbildung Qualitätsmanagement
16:00 Schluß

fixundalle

19:00 DFG-VK, Beratung und Aktionsplanung

ab morgen drei Nachtdienste

ab morgen alle halbe Stunde Tätigkeiten und Verbesserungsvorschläge notieren. Für eine Woche. Fürs Quälitätsmanagement. Unser Haus soll KTQ-zertifitiert werden.

[ 17 Uhr 23 ] - [ ]

11. Juni 2003

Einen hab ich noch...

Kategorie: Altes Blog

... der mir das Fernsehen erschwert:

Noch so eine Schreckensgestalt taucht in der Werbung für Lindt-Schokolade auf. Diese ist zwar lecker. Aber dieser schreckliche Mensch mit der Kochmütze, der gütig lächelnd über den Rand seiner Meister-Lampe-Brille glotzt und dabei mit einer widerlich sanften Stimme so tut, als sei jede Tafel Lindtschokolade eine individuelle Einzelanfertigung erweckt in mir nur Vorstellungen von labberigen feuchten Händedrücken. Brrrr. Und vom "Guten Onkel"....

Peter Struck, dt. Kriegsminister:
Ich fand seine arrogante, nörgelig-mißmutige Art samt dazugehöriger Mimik schon immer unangenehm.

[ 21 Uhr 29 ] - [ ]

10. Juni 2003

Erdig

Kategorie: Altes Blog

Ich liebe Erdbeeren. Und die Renaissance.

Über die Erdbeeren in der Renaissance

[ 23 Uhr 32 ] - [ ]

Explosiv

Kategorie: Altes Blog

Anneke sprengt mit Arnes Hilfe ihren komischen Nachbarn in die Luft. Für meinen ehemaligen Sportlehrer, der mich immer nur fertig gemacht hat und mir trotz redlichen Bemühens ne fünf gab, hätte ich mir auch sowas gewünscht.

Also, an meine Sportkurskollegen: denkt Euch statt "Nachbar" lieber "Sportlehrer Herr R."

[ 07 Uhr 38 ] - [ ]

09. Juni 2003

Mehr Typen...

Kategorie: Altes Blog

...bei denen die Hand zum Netzstecker zuckt

Noch so ein Antipaticus ist dieser gummigesichtige Typ, der Autorennen fährt. Er sieht blöde aus und bekommt unverhältnismäßig viel Kohle dafür, daß er immer sinnlos im Kreis fährt und dabei an schnellsten ist.
Und dieses widerliche Sektgespritze am Schluß konnte ich auch noch nie leiden. Die Arbeit der Winzer wird herabgewürdigt.
Also: Seh ich ihn: Glotze aus!

Friedman. Hört sich am liebsten selbst reden, weshalb er niemanden zu Wort kommen läßt. Sehr unhöflich und unkultiviert ist das, andere ständig zu unterbrechen und ihnen über den Mund zu fahren.
Glotze aus!

Jürgen W. hat sich ja jetzt erledigt (/me ist geschmacklos. *g*)

Und George W. hat leider zu viel Macht, als daß man die Glotze ausmachen könnte sad
Ansonsten gäbs Gründe genug. Sein texanisch ist mir unangenehm. Seine Augen auch und sein grenzdebiler Blick. Was ich von seiner Haltung halte, dürfte bekannt sein.
Glotze an, Augen zu.

[ 19 Uhr 11 ] - [ ]

08. Juni 2003

Willkommen in Absurdistan

Kategorie: Altes Blog

Dem dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln und den dicksten Kartoffeln die dollsten Steuernachlässe

[ 20 Uhr 06 ] - [ ]

Typen...

Kategorie: Altes Blog

...bei deren Erscheinen ich sofort den Fernseher abschalte

1. Thomas Gottschalk
(Braucht seine Stargäste nur, um sich selbst in Szene zu setzen, findet sich anscheinend ganz toll. Ich finde ihn langweilig.

2. Dieser Fettsack aus Bayern. Keine Ahnung jetzt, wie der heißt. Spielt gelegentlich einen Bullen mit seniler Mutter. Ich finde ihn unsympatisch. Außerdem ist er anscheinend weder witzig noch ein guter Schauspieler.

3. Raab. Zum Glück sind wir nicht verkabelt. Niedrige Sache, über Leute herzuziehen, die man sich von Studenten erzappen läßt.

to be continued

[ 19 Uhr 38 ] - [ ]

huch

Kategorie: Altes Blog

binnen kürzester zeit ward der himmel schwarz und eine wahre sintflut hub an, über uns hereinzubrechen.

die gievenbecker sommersause scheint ins wasser zu fallen, oder war die doch erst nächste woche?

gut, das ich nicht gerade laufe.

[ 15 Uhr 07 ] - [ ]

07. Juni 2003

Verkehrt

Kategorie: Altes Blog

Gibt ja so Birnenpflücker, die meinen, Radwege (die ich ja leider zu nutzen gezwungen werde) seien Parkplätze für Nobelkarossen, und ob ich vorbeipasse ist schnurz.

Was die wohl sagen würden, wenn ich main Rad auf der Straße parken würde? Leider läßt es sich ja viel zu leicht entfernen....

[ 21 Uhr 27 ] - [ ]

05. Juni 2003

Verweigerung

Kategorie: Altes Blog

Nein, ich sage nichts zum Tode von Jürgen W., der ganz in meiner Nähe wohnte, was überhaupt nichts zur Sache tut.
Da wird schon so viel drüber diskutiert.
Abstrus spekuliert.
Verschwörungstheoriert.
Gefundenes Freßchen für viele.
Tragische Geschichte für seine Familie.

Kein Ende der Diskussion.
Außer hier.
Punkt
.

[ 17 Uhr 47 ] - [ ]

03. Juni 2003

Aha

Kategorie: Altes Blog

"Die Brust einer jeden Frau ist ihr eigener, ganz persönlicher Ort ihrer Kreativität und der Ursprung aller Nahrung."

Aus dem Programm eines kürzlich pleite gegangenen staatlich anerkannten Bildungswerkes

[ 08 Uhr 33 ] - [ ]