Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Schlimm-Gartraut. (Hommage an Eduard Mörike)

Kategorie: Literarisch ,

Wie heißt König Mieles Töchterlein?
Gartraut, Schlimm-Gartraut.
Was tut sie denn den ganzen Tag,
da sie wohl nicht spinnen und nähen mag?
Tut kochen und braten.
Oh dass ich doch ihr Löffel wär!
Kochen und braten freute mich sehr.
-Schweig stille, mein Spüler!

Und über eine kleine Weil',
Gartraut, Schlimm-Gartraut,
so dient der Knab auf Mieles Schloß
als Küchenjunge hemmungsloß,
mit Gartratut zu braten.
Oh dass ich doch ihr Bräter wär,
Gartraut, Schlimm-Gartraut lieb ich so sehr,
-Schweig stille, mein Spüler!

Einstmals sie schälten den Spargelstamm
da lacht Schlimm-Gartraut:
Was kaust Du an mir so wunniglich?
Wenn Du das Herz hast, verschlucke mich!
Ach! erschrak da der Knabe!
Doch denkt er: Mir ists vergunnt
und nimmt Schlimm-Gartraut in den Mund.
-Schweig stille, mein Spüler!

(Antwort auf Schön-Rohtraut von Eduard Mörike)

Verzapft am 10. April 2017, so um 18 Uhr 41

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden