Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Quadratisch, praktisch, gut. Die Haushaltshilfe.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Inserat für Putzhilfe.

Daß putzen nach Quadratmetern berechnet wird leuchtet mir ja durchaus ein. Aber eine Haushaltshilfe? Wird sie nach Körperoberfläche berechnet? Oder nach den Quadratmetern der Einkäufe, die sie gemacht hat? Oder nach der Oberfläche der von ihr zubereiteten Suppe?

Verzapft am 17. Februar 2010, so um 17 Uhr 55

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt psychoMUELL dazu?

17. Februar 2010 um 18 Uhr 05 (Permalink)

für den Preis, ein Schnäppchen.

Was sagt psychoMUELL dazu?

17. Februar 2010 um 18 Uhr 06 (Permalink)

oh, sehe gerade pro QM

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 17. Februar 2010 um 18 Uhr 15 (Permalink)

Naja, berechnet auf die Durchschnitts-Körperoberfläche von 1,5 bis 2 Quadratmetern würde sie immer noch weniger als 5 Euro kosten. So teuer finde ich das nicht, vor allem bei den gegenwärtigen Fleischpreisen.

Was sagt Claudia dazu?

17. Februar 2010 um 18 Uhr 27 (Permalink)

Nur dass das Fleisch der Haushaltshilfe nicht verzehrt sondern nach getaner Arbeit immer wieder neu "verkauft" wird. Normalerweise... biggrin

Was sagt Bärbel dazu?

19. Februar 2010 um 22 Uhr 02 (Permalink)

5451,13 km² Pfalz sind da schon was anderes, dauern aber auch länger.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 19. Februar 2010 um 22 Uhr 12 (Permalink)

Das wäre ein ziemliches Auftragsvolumen. Ein Familienbetrieb dürfte dem kaum gewachsen sein.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden