Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Scheiß auf Bewertungen.

Kategorie: Vernetzt

Irgendwie wurden mir der Buttons unter den Artikeln zu viele, unter meinen solchen wie auch unter anderen. Es wird unübersichtlich, und ich weiß nicht mehr so recht, ob dadurch irgendein Vorteil besteht. Klar, Twitter und die allseits beliebt-beklagte Datenschleuder-Fratze müssen bleiben, die werden tatsächlich benutzt. Aber dieser Gugl-Plus-1-Button und der YiGG-Bewertungskram- interessiert das eigentlich jemanden? Bringt das BesucherInnen? Oder nur Ärger?

Also, wenn Ihr mir künftig zeigen wollt, daß Euch etwas gefällt, dann twittert oder fratzebucht und spendet mir Kohle, da habe ich mehr von als von irgendwelchen Punktesystemen. Oder schreibt es in die Kommentare, was Ihr denkt. Die haben gegenüber dem bisherigen Bewetungskrempel auch den Vorteil, daß man da auch meckern kann und dieses obendrein begründen.

Schluß mit Punkten.

Verzapft am 11. Juni 2011, so um 23 Uhr 50

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Brutzler dazu?

12. Juni 2011 um 07 Uhr 03 (Permalink)

Ich habe ein Twitter Account...habe mein Passwort vergessen...und habe nie wirklich verstanden wie das funktioniert...

Was sagt psychoMUELL dazu?

12. Juni 2011 um 07 Uhr 10 (Permalink)

ich habe auch nur einen Twitter.button , den Google +1 Button habe ich wieder entfernt, da ich sonst meine Datenschutzerklärung wieder anpassen müsste und die schon lang genug ist

Was sagt Ma Rode dazu?

12. Juni 2011 um 21 Uhr 53 (Permalink)

Ich schreib Dir weiterhin nen Kommentar, wenn mir was besonders auf dem Herzen liegt bzw. wenn mir zu Deinen Beiträgen was Blödes einfällt. Das finde ich geradliniger als alle I-Like-Buttons ...

Was sagt Pepino dazu?

13. Juni 2011 um 22 Uhr 09 (Permalink)

Der Twitter-Button wird bei Dir wirklich benutzt? Ich bin erstaunt...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 13. Juni 2011 um 22 Uhr 16 (Permalink)

Wieso bist Du erstaunt? Es kommt jedenfalls gelegentlich vor, daß er genutzt wird. Davon habe ich mehr als von irgendwelchen Bewertungen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden