Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Niedlich.

Kategorie: Vernetzt

Alte Festplatte.1999 kaufte ich mir einen neuen Computer. Da war ein AMD K6 verbaut. Und diese Festplatte.

Acht Gigabyte. Wie niedlich.

Doch reichte das damals völlig aus. Ich weiß noch, dass ich sie nie vollbekommen habe. Aber früher war mehr Lametta weniger Multimedia. Nun, dieser Rechner rauchte irgendwann ab.

Und so erwarb ich einen neuen, und um die Daten weiter nutzen zu können, baute ich diese Festplatte in den Nachfolger ein, der immerhin schon 20GB mitbrachte. So machte ich es immer.

Nun war ich gestern auf dem elterlichen Dachboden, denn dort lagert noch immer ein Haufen Krempel aus der Zeit meiner Trennung von meiner Ex, und so langsam, nach fünf Jahren, will ich da mal ausmisten. Fand noch schmerzlich vermisste TonträgerInnen. CDs mit Photos. Und Daten. Und 3,5"-Disketten! Und eben diese Platte.

Was sich darauf wohl noch verbergen mag? Ich denke, ich besorge mir mal einen Adapter.

Verzapft am 21. Mai 2012, so um 12 Uhr 09

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

21. Mai 2012 um 13 Uhr 32 (Permalink)

Viel Spaß damit, normales IDE müsste diese Platte annehmen können.

Was sagt Michael dazu?

21. Mai 2012 um 16 Uhr 46 (Permalink)

1997 fing ich mit den Computern gerade mal an, aber auch nur hauptsächlich zum Schreiben für das Studium. Den alten PC habe ich allerdings auch noch. Du bist zum Glück mit dem Krempel groß geworden, sozusagen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 21. Mai 2012 um 17 Uhr 25 (Permalink)

@Achim: IDE hat mein Notebook nicht biggrin

@Michael: Aufgewachsen? Nicht wirklich. Meinen ersten eigenen Rechner hatte ich 1997, da war ich 25...

Was sagt Michael dazu?

21. Mai 2012 um 18 Uhr 03 (Permalink)

1997 hatte ich auch meinen ersten Rechner. Dafür kennst Du dich mit dem Kram aber wesentlich besser aus als ich.

Was sagt Michael dazu?

21. Mai 2012 um 18 Uhr 05 (Permalink)

@Achim, was ist denn IDE bitte schön? Ich hoffe, es hat nichts mit der Deutschen Bundesbahn zu tun. smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 21. Mai 2012 um 18 Uhr 10 (Permalink)

IDE ist so eine Art Anschlußformat.

Was sagt Achim dazu?

21. Mai 2012 um 22 Uhr 16 (Permalink)

IDE ist paralleles ATA.

Ich will dich ja nicht ein wenig verwirren, Michael, ich will dich total verwirren.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden