Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Von der Wichtigkeit unabhängiger Kulturförderung: Porter, Wolkenstein.

Kategorie: Kultur

Werbedingsda von  der Band Porter.Da gibt es diese Rockband namens Porter*1, die mir sehr ans Herz gewachst wurde. Nein, das ist kein Metal. Aber erstklassige Mucke. Deren Musik*2 kann kostenlos heruntergeloaded oder downgeladen (wie auch immer das heißt) werden.

Nun möchten die Musiker aus Witten gerne die Welt mit einem neuen Album namens „Wolkenstein“ beglücken. Nur:
Plattenstudios sind nicht gerade billig. Durch kostenlose Verbreitung halten sich die Einnahmen von Porter in sehr engen Grenzen. Da dieses Album aber einfach eingespielt werden MUSS, brauchen die Kohle. Das nennt sich Krautfindung*3 oder so. Wer ein wenig in die Band investiert (und wenns nur drei Euro sind) bekommt auch ein Dankeschön- je nach Höhe. Bis hin zum Privatkonzert oder „Lass' Dich von der Band bekochen“! Und hier findet Ihr das Kraut (und mehr Informationen). Wer nicht gerade arm ist, spendet da gefälligst, sonst FUBAK! Und verbreitet zumindest die Botschaft!

Verzapft am 22. Mai 2012, so um 18 Uhr 15

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael dazu?

22. Mai 2012 um 19 Uhr 18 (Permalink)

Ja, die Band kann man sich wohl anhören.

Was sagt Achim dazu?

22. Mai 2012 um 22 Uhr 52 (Permalink)

Ach, endlich hat einer mal Krautfindung erklärt.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden