Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Mit der Nagelpistole

Kategorie: Verdingt

Ich halte Humor für sehr wichtig, auch, oder besser: besonders im Krankenhaus. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Nicht jeder Scherz ist für jeden gleichermaßen geeignet. Der eine ist pikiert, der nächste versteht ihn gar nicht. Scherze, die Depressive unter sich machen dürften "Gesunde" nicht bringen- wir wären dann zutiefst verletzt.

Und der eine schätzt den feinsinnigen, hintergründigen Humor. Der andere hingegen liebt das grobe.

Der Mittsiebziger, der zur Zytostatikatherapie ("Chemo" ) kam, hatte Darmkrebs und war operiert worden. Der natürliche Weg ging dabei drauf, und er bekam einen künstlichen Darmausgang, auch Colostoma oder veraltet Anus praeter genannt. Der Darm endet hierbei in einem kleinen Loch auf der Bauchdecke. Da da kein Schließmuskel ist, kommt die Kacke, wann sie will. Also kommt da ein Beutel drauf, wohinein der Darm sich entleeren kann. Der Beutel wiederum wird mit einer speziellen Halteplatte (die natürlich in der Mitte ein passendes Loch hat) über diesem Loch befestigt. Und nach Bedarf gewechselt oder ent"lüftet". Und gelegentlich (alle paar Tage) macht man eine neue Platte drauf.

Allerdings kann manchmal (besonders bei Durchfall) passieren, daß sich die Platte von alleine löst. Das gibt dann natürlich eine ziemliche Sauerei, weil das, was eigentlich in den Beutel sollte, dann woanders landet.

Bei ihm bezog ich deswegen gerade zum x-tem Mal das Bett, nachdem ich die Anlage sozusagen repariert hatte. Keine Ahnung, warum die Platte nicht genug klebte. Aber Pfleger Ulf hat für alles eine Lösung: "Wenn das jetzt nicht hält, ich komme morgen mit meiner Nagelpistole und tacker dat Dingen dann mal so richtig fest."

Er war begeistert von der Idee, und als die Nachtdienst habende Kollegin vor dem gleichen Problem stand, meinte er, sie solle mich anrufen, daß ich das Gerät ja nicht vergesse.

Verzapft am 01. April 2009, so um 04 Uhr 56

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden