Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Meins ist aber viel besser als Deins!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Diesen Satz habe ich zum letzten Mal gehört, als ich noch in die Grundschule ging. Irgendwann verlernten wir derartige Protzereien. Manche jedoch wohl nicht:

Ich besitze seit einiger Zeit, nachdem mir mein altes verreckt ist, durch Ollis Beratung ein neues Mobiltelephon. Ein SonyEricsson W350i und bin damit und mit der Handhabung sehr zufrieden. Mein geliebtes Krokofantilein untersuchte es und meinte, es sei genau das, was sie gebrauchen könnte. Erwarb eines. Und nahm in der Mittagspause mit diesem Ding Kontakt mit mir auf, als einer ihrer Kollegen kam und genau diesen Kinderkackesatz sprach: "Meins ist aber viel besser als Deins!"

Kann er mit seinem Ei-Phone-Imitat tiefsinnigere Gespräche führen als mit einem "gewöhnlichen" Telephon?
Wohl eher nicht. Was macht denn ein Telephon zu einem guten Telephon?

Ich habe das Mobile in erster Linie nicht zum Anrufen erworben, sondern um angerufen werden zu können. Dafür kann aber das Telephon wenig, wenn man mal von einer möglichst langen Akkulaufzeit absieht. Der Rest ist die Netzabdeckung, und die sollte ziemlich ausreichend sein. Na gut, ich war auch schon in Funklöchern. Im Eisenbahntunnel z.B. - Aber das hat nichts mit dem Gerät zu tun, sondern mit dem Betreiber.
Ansonsten dürfte diese Funktion bei fast allen Mobiltelephonen gleich einfach sein. Stromverbrauch wäre auch noch wichtig, wenn der Akku nach 30 Minuten leergesaugt ist, nützt mir aulh das dollste HighTec-Gerät mit eingebautem Rasierapparat und Schwangerschaftstest nicht viel.

Anrufen: Um jemanden anzurhufen, wähle ich seine Rufnummer. Das ginge auch beim guten alten W48, aber das ist ja nun nicht wirklich ein Mobiltelephon und als solches dann auch zu unhandlich. Da wird es für mich interessant: groß genug sollten sie wegen der Treffsicherheit schon sein. Außerdem komme ich mit Folientastaturen und Touchscreens schlechter klar, das Druckgefühl fehlt mir dann sehr. Nach meiner Erfahrung haben mit sowas ältere Menschen oft große Probleme (in der Klinik haben wir Folie). Also will ich zumindest das Gefühl einer Taste haben.

Und das eingebaute Telephonbuch sollte vor allem übersichtlich und gut zu bedienen sein.

Alles andere ist nicht Telephon und zählt damit nicht zur Kategorie Qualität. Kalender, MP3-Player, Kameras, Spiele und was sonst noch so darin sein kann, ist nicht mehr Telephon, auch wenn ich eines habe mit solchem Zeug darin. Aber eigentlich ist das Quatsch.

Verzapft am 31. Juli 2009, so um 06 Uhr 03

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ma Rode dazu?

31. Juli 2009 um 07 Uhr 46 (Permalink)

Da sprichst (oder schreibst) Du mir aus der Seele, lieber Ulf! Wozu benötigt man ein Telefon? Genau, um anzurufen oder angerufen zu werden! Alles weitere wie navigieren, fotografieren, Kaffee kochen und Gardinen bügeln empfinde ich als unnützen Ballast. Mein einziges Telefon ist ein 5 Jahre altes Dingens von N**kia, das mich rundum zufrieden stellt, weil es den ganzen Schnickschnack nicht hat und ganz nebenbei auch große Tasten besitzt, die ich sogar im Dunklen finde!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 31. Juli 2009 um 07 Uhr 51 (Permalink)

Nun, meins hat zwar auch Schnickschnack, aber der läßt sich sehr einfach ignorieren. Was ich nutze, ist der MP3-Player, so brauche ich kein Extragerät.

Was sagt Krokofantilein dazu?

31. Juli 2009 um 18 Uhr 05 (Permalink)

Ach, dieser ARbeitskollege profiliert sich sehr gerne, und plufft auch rum..
also, für mich war es ausserordentlich lächerlich, sein Kommentar.. und zeugt nicht gerade von grossem seblstwertgefühl/selbstbewusstsein...

ich für meinen Teil bin super zufrieden, mit meinem Mobiltelephon, und das is das, was für mich zählt! smile

Was sagt Kröte dazu?

31. Juli 2009 um 19 Uhr 47 (Permalink)

ähhh...ich habe noch ein Siemens A60, das kann noch nicht mal mms empfangen...

Was sagt Krokofantilein dazu?

31. Juli 2009 um 20 Uhr 54 (Permalink)

@Kröte smile
das Wichtigste is, dass Du damit zufrieden bist, und telefonieren kannst smile

Viele wollen einfach dem neusten Trend nachrennen... vorallem der besagte Arbeitskollege... iwie auch armseelig, von ihm.. er plufft auch rum, dass er !!4!! Computer hat.. er muss einfach immer allen schnick schnack haben..

Was sagt psychoMUELL dazu?

02. August 2009 um 10 Uhr 48 (Permalink)

ich nutze ein mobiltelefon auch nur zum telefonieren und ganz selten mal zum musik hören

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden