Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Nochmals vulkanounlogisches.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Dieser olle Vulkan sprotzt nun schon seit Tagen herum, und langsam kommen die Verschwörungstheoretiker auch darauf, meine Satire von vorgestern ernst zu nehmen. Dies sieht man immer wieder in Kommentaren in Blogs, die dies zum Thema haben. Immer wieder wird die Frage gestellt: Cui bono? Wem nützt es?

Seltsame Zufälle reihen sich aneinander, so daß Tsunami, Haiti 2010 und der unaussprechliche Eyjafjallajökull irgendwem für irgendwas nützlich sind. Aktuell erleichtert das angeblich irgendwelche NATO-Manöver. Nun denn, hat einer von diesen Idioten auch mal daran gedacht, daß man Gelegenheiten auch nutzen kann, auch wenn man sie nicht selbst geschaffen hat? Aber selbst das halte ich noch für zu kompliziert.

Verzapft am 19. April 2010, so um 10 Uhr 54

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden