Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ich lese keine Trigami-und-so-Werbung.

Kategorie: Vernetzt

Auch wenn ich hier selbst Anzeigen geschaltet habe, diese Reviews von Trigami und anderen Firmen, die werbende Blogbeiträge bezahlen, mag ich nicht lesen. Ich klicke dann einfach weg. Ich möchte lieber richtige Beiträge lesen. Wenn ich über ein Produkt schreibe, dann sehe ich zu, daß ich da keine Werbung draus mache. Veralbern oder verreißen macht ohnehin mehr Spaß. biggrin

Nun halten sich die meisten wenigstens an Nummer Sieben des Deutschen Pressecodex und machen das eindeutig als Werbung kenntlich. Insofern habe ich kein Problem damit, daß BloggerInnen sich so ein Zubrot verdienen, solange das nicht überhand nimmt. Nur lesen tu ich das nicht.

Verzapft am 20. Juli 2010, so um 09 Uhr 41

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt togo dazu?

20. Juli 2010 um 10 Uhr 08 (Permalink)

Mit den Trigami-Beiträgen habe ich solange ein Problem, wie die Posts zwar reine Werbung sind, der Blogger das Produkt aber gar nicht kennt oder nutzt - oder schlimmstenfalls sogar scheiße findet, es aber nicht sagt.
Ich schreibe manchmal über meine Lieblingsfilme oder -bücher und packe dazu dann einen Amazon-Link. Bringt zwar gar nichts, ist aber auch Werbung wink

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 20. Juli 2010 um 10 Uhr 10 (Permalink)

Das nenne ich nicht Werbung, sondern Service. smile

Was sagt Fouad dazu?

21. Juli 2010 um 00 Uhr 02 (Permalink)

Danke für den Trackback wink

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden