Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Das Verbrechen des Malte Welding: Ein ferkeliges Jesusbild und die Beschimpfung von Bekenntnissen.

Kategorie: Vernetzt

Unanständiges Jesusbild.Eigentlich hatte Malte Welding nur eine Ikone bei Twitter herumgereicht. Mit dem Kommentar: "Jesus, du hast aber tolle Bauchmus... äh ... OH MEIN GOTT!" Seht Ihr da auch statt Bauchmuskulatur eine riesige Erektion? Diese dürfte der Grund dafür sein, daß Malte Welding nun eine Vorladung vom Landeskriminalamt bekam. Wegen angeblicher "Beschimpfung von Bekenntnissen" (§166 StGB). Darüber könnte man ja sprechen, wenn er diese Ikone "verbrochen" hätte. Tatsächlich aber müßte sich die Anzeige gegen Janet Jaime richten, die diese Ikone für die Warr Acres Catholic church schuf. Denn nicht nur er sah dort männliche Genitalien, sondern die halbe Welt, so daß die "Künstlerin" aus Oklahoma (nackte Pimmel in Amiland! Skandal!) nun dieses Bild ändern wird.

Vielleicht war das nur ein Trick dieser Dame, um unverdient in die Medien zu kommen?

Jedenfalls sehe ich in diesem Tweet keine Beschimpfung von Bekenntnissen. Wohl aber in dem Bild an sich.

Verzapft am 17. August 2010, so um 10 Uhr 40

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Piratenweib dazu?

20. August 2010 um 19 Uhr 25 (Permalink)

Hahahahaha ... ich krieg mich nicht mehr. Das ist ja der Knaller! Endlich mal ne realistische (lol) Jesusdarstellung.
Und dafür gibt´s Haue von der Kirche? Haben die keine Augen im Kopf???

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden