Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Shut the fuck up!

Kategorie: Vernetzt

Mein Vater pflegt zu sagen, wer nichts positives zustande bringt, aber noch nicht zu doof ist, das zu merken, der macht eben etwas kaputt, um Aufmerksamkeit zu erlangen.

Das könnte ich auch auf dieses Abmahn-Gesocks beziehen. Wer sonst keinen Erfolg hat mit seiner Firma oder Kanzlei, der finanziert sich eben mit Abmahnungen. Einfach zu produzieren, kaum Produktionskosten, kein Lager benötigt und dabei recht erfolgversprechend. Vor knapp zehn Jahren wurde ich mal Opfer, als Webmaster einer Ortsgruppe eines Vereines. Heute würde ich mich wehren, damals übernahm das die Vereinskasse.

Die angeführten „Gründe“ sind teilweise absurd. So hat eine Firma aus der Stadt, die es gar nicht gibt, den Nerdaccessoireversand getDigital.de abgemahnt. Weil erstere sich irgendwann als Wortmarke STFU (Shut the fuck up!) eintragen ließen, welche zweitere schon lange auf alles mögliche draufdrucken. Jetzt haben die natürlich ein ziemliches finanzielles Problem. Eine gängige Jargon-Abkürzung als Marke und Abmahngrund? Soll ich mir jetzt „*g*“ eintragen lassen und alle Chatter abkassieren? Oder, wie der Internetzkasper vorschlägt, „Gott“ als Marke nehmen und dann die Kirchen abmahnen?

Gravenreuth ist tot, es lebe Gravenreuth.
Solche Typen machen das Internet kaputt.
Ich könnte auch Worte registrieren wie UND, DAS, DER und ICH. Die Literatur müßte neugeschrieben werden.

Natürlich ist die Rechtslage etwas komplizierter. Aber irgendwie...

Verzapft am 06. April 2011, so um 14 Uhr 22

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Tobias bloggt... dazu?

06. April 2011 um 14 Uhr 28 (Permalink)

Ich würde mir "#" eintragen lassen und alle Hashtags auf Twitter abmahnen! =D

Was sagt Malte Schmidt dazu?

06. April 2011 um 14 Uhr 36 (Permalink)

Hey,

danke für den Pingback! smile

Was sagt Christian dazu?

06. April 2011 um 18 Uhr 11 (Permalink)

@tobias haha gefällt mir die Idee.

@Ulf Wenn du bei div class = commentform im label for = nucleus_cf_body im style ein float: left; einfügst, dann rutsch "Your comment" nach oben. Sieht schöner aus. Ob solche Tips gemocht werden - weil ja niemand danach gefragt hat - weiß ich allerdings nicht und bitte um Entschuldigung, falls dem nicht so ist.

Gruß Christian

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden