Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Die Sache mit dem rechten Auge.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Gute Tradition (nicht nur) in Deutschland ist, Matthäus 5,29*1 zu wörtlich zu nehmen. Extremismus
So konnte damals die Hitler-Bande emporkommen. So konnten sich nach dem (offiziellen) Untergang des Nazireiches viele hohe Nazifunktionäre (nicht ohne die Hilfe alter Seilschaften, aber auch der Kirche) absetzen.
Viele andere, wie Filbinger, Nazirichter, Naziverwalter, Naziärzte, durften weiter unbehelligt ihren Geschäften nachgehen, ohne wirklich Nachteile zu haben. Fleißig wurde vertuscht, verschwiegen, vergessen, verleugnet. Die große Gefahr kam doch von Links, von den Kommunisten!

Ich denke, dieser extreme Gegenwind extrem einseitig gegen Links hat wesentlich zur Radikalisierung beigetragen und die Entstehung der RAF und so befördert. Zwar wurde die braune Vergangenheit ausgiebig „bewältigt“. Die immer existent gebliebene braune Gegenwart allerdings wurde vernachlässigt. Linksextremisten sind Terroristen. Muslimische Extremisten sind Terroristen. Rechtsextremisten sind Einzeltäter. Ja, sicher, ne?

Das Scheitern des NPD-Verbotes wegen der intensiven Involvierung des angeblichen Verfassungsschutzes... Die Verstrickung des angeblichen Verfassungsschutzes in die Neonazi-Terrorgruppe aktuell, sogar in deren Taten... Honi soit qui mal y pense*2.

Verzapft am 16. November 2011, so um 12 Uhr 20

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt rauskucker dazu?

17. November 2011 um 15 Uhr 39 (Permalink)

Den Rest seh ich wohl auch so, aber den Anfang versteh ich nicht. War denn Jesus auch schon gegen Nazis (Rechte)? (Es gibt glaube ich auch Übersetzungen ohne rechts und links, nur "das eine Auge" und das andere.) Und wer nimmt das Zitat in welcher Form wörtlich und warum haben wir daduch ein Naziproblem?

Ich selber hab mich vor allem über die angebliche "Blindheit" bestimmter Kreise auf jenem Auge gewundert. Wegsehen, Nichthinsehenwollen ist doch keine Blindheit. Blindheit wäre entschuldbar.

Was sagt Praktikant dazu?

17. November 2011 um 22 Uhr 36 (Permalink)

Wie wirkt das eigetnlich aufs Ausland, wenn die deutschen es nicht schaffen, eine nazipartei zu verbieten? So wirklich ernstnehmen kann man uns dann nicht oder? Nieder mit dem braunen Zeckenpack Gesindeldreckselendes

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden