Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ich finde, das Dschungelcamp nutzt sich ab und ist zu harmlos. Neue Ideen: #ibes

Kategorie: Verschiedenes

Bevor ich mit neuen Grausamkeiten, die ich mir für das Dschungelcamp des Niveausenders RTL ausgedacht habe*1, herausrücke, erdreiste ich mich, ein wichtiges Anliegen zu verbreiten:

Die leukämiekranke Aurela aus dem Kosovo mit ihrer Mutter.Aurela ist eineinhalb Jahre alt, lebt im Kosovo und muss sterben, wenn Ihr nicht geholfen wird. Sie leidet an Akuter Myeloischer Leukämie und braucht eine Stammzelltransplantation. Mehr Informationen dazu gibt es auf dieser Extraseite. Bitte spendet reichlich und helft mit, die Sache zu verbreiten. Es geht um ein Leben, und jedes Leben zählt!

Und nun zur Sache:
Der Dschungelkram nutzt sich ab. Und ist zu lasch. Immer das gleiche. Ziehen wir doch die Daumenschrauben an.

Die Grundversorgung mit Reis wird gestrichen. Lassen wir die KandidatInnen ihre täglichen Essensrationen suchen bzw. bei den Prüfungen erarbeiten. Teilen ist verboten und führt zur Disqualifikation. Natürlich gibt es weniger Rationen als Camper! Und nicht in jeder Ration ist Tabak drin. Auch Nichtraucher dürfen Tabak nicht abgeben! Sie müssen ihn ins Klo entsorgen. Natürlich dürfte man ihn dort wieder herausfischen, hähä!

Wie gehabt bedeutet jeder erprüfte Stern eine Ration (s.o.). Wenn sie nicht die volle Anzahl an Rationen erlangen, müssen die zur Prüfung angetretenen Kandidaten entscheiden, wer auf seine Ration zu verzichten hat. Sie selbst dürfen jedoch nicht verzichten um des lieben Unfriedens Willen.

Das schafft wieder Potential für quotentaugliches Mobbing! Das wollt Ihr ja schließlich sehen! Während gleich um die Ecke echte Not herrscht.

Verzapft am 12. Januar 2013, so um 13 Uhr 32

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael Drews dazu?

12. Januar 2013 um 16 Uhr 04 (Permalink)

Das Dschungelcamp habe ich noch nie gesehen, der Quatsch interessiert mich auch nicht.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 12. Januar 2013 um 17 Uhr 09 (Permalink)

Das ist auch gut so, Michael.

Es ist hier auch nur Mittel zum Zweck, auf die Aktion aufmerksam zu machen. Ein Trojanisches Pferd sozusagen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden