Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Den Tisch zu wischen ist nicht immer gar zu einfach.

Kategorie: Psycho?!?

„Schwamm drüber“ funktioniert leider(?) nicht immer. Wenn ich Mist gebaut habe, dann sollte ich dazu stehen und nicht einfach den anderen dafür verantwortlich machen*1. Oder seine verärgerte, vielleicht auch unsachliche Reaktion darauf, dass ich komisch darauf reagiert habe.

Vogel zeigen.Ich kann auch nicht immer so einfach sagen: „Entschuldigung, kommt nicht mehr wieder vor, bitte hab mich wieder lieb!“ - na gut, können vielleicht, aber weniger erwarten, dass das immer funktioniert.

Ich kann mich auch nicht immer einfach der Verantwortung entziehen und muss mich gegebenenfalls auch einem längeren, komplizierteren Akt der Versöhnung (oder wenigstens der Entspannung) stellen*2.

Zu einem Streit gehört immer mehr als nur eine Partei. Auch wenn ich ihn zu verantworten habe. Manchmal ist auch für die andere Seite wichtig zu verstehen, weshalb ich wie reagiert habe. Welche Äußerungen etwas bei mir ausgelöst haben, zum Beispiel Trotz. Wobei ich mich hüten sollte, Schuld zuzuweisen wegen unsachlicher oder sonstwie schlechter Kommunikation. Ich will, dass man mich versteht, und keine Absolution. Und dazu sollte ich meine Fehler eingestehen und meine Reaktionen ohne Schuldzuweisungen erklären.

Und hoffen, dass dies das richtige ist und die andere Seite mich versteht. Und mir vielleicht sogar vergibt.

Verzapft am 04. September 2014, so um 10 Uhr 57

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden