Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Taxi. Münster. Neuerdings ein Problem.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Guten Tag!

Die wirtschaftliche Lage Ihrer Fahrer muss ja blendend sein, wenn am Hauptbahnhof um halb Mitternacht geschätzt dreißig davon (sämtliche dort auf Kundschaft wartenden) die Mitnahme eines weder alkoholisierten noch sonst auffälligen Ehepaares mit gut erzogenem Hund strikt ablehnen.

Wir sind wirklich sauer, denn nach einer längeren Bahnfahrt wären wir gerne irgendwann mal zu Hause angekommen. Zumal wir sehr irritiert sind, weil wir noch nie Probleme hatten und sich immer schnell jemand gefunden hat.

Grüße
Ulf Hundeiker

Verzapft am 18. Juni 2016, so um 23 Uhr 49

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Melanie dazu?

19. Juni 2016 um 01 Uhr 57 (Permalink)

Hallo!

http://www.tz.de/leben/tiere/hunde-taxi-rechtslage-tiere-5037578.html

Ich glaub es hakt... die hätten euch mitsamt Bruno Befördern müssen... arm so ein Verhalten...

LG Melanie, stille Leserin seit Jahren... Tolles Blog! Danke Ulf smile \m/

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 19. Juni 2016 um 08 Uhr 55 (Permalink)

Selbst wenn wasweißich. Bisher hatte ich a) noch nie Probleme und b) hatten die Bruno (und uns) wegen Dunkelheit und Entfernung nicht einmal wirklich richtig angucken können.

Hätte uns doch einer mitgenommen- er hätte ein gutes Geschäft machen können, denn ich wäre großzügig gewesen.

Bin mal gespannt, wes die Taxizentralen antworten. Auf die Idee, Nummern zu notieren, bin ich in der Situation gar nicht gekommen. Wären ohnehin so viele gewesen, da wäre ich ja erst recht nicht nach Hause gekommen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden