Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Schwer bewaffnet.

Kategorie: Hausmusik

Ich warte darauf dass mich die Polizei auseinandernimmt. Seitdem ich mir im vergangenen Mai die Haare abgeschnitten habe, wurde ich nur noch ein einziges Mal kontrolliert.

Aria Sinsonido nackt, dh ohne den Korpus ersetzende Seitenteile. Sieht aus wie ein Spaten.Gestern jedoch wurde ich, als ich wieder (wie mittlerweile an jedem Arbeitstag) mit meiner Aria Sinsonido unterwegs war, tatsächlich von jemandem gefragt, ob ich da ein Gewehr mit mir führe.

Gut, das Ding ist aus Mahagoni und ließe sich gewiss ausgezeichnet als Keule missbrauchen. Aber dafür habe ich das Teil nicht angeschafft, und zudem gäbe es billigere und dabei geeignetere Objekte.

Ich nehme sie eigentlich zur Arbeit mit, um meine vierzig Minuten Pause mittags zu nutzen und ein halbes Stündchen zu üben.

Zum einen entspanne ich so viel besser, und die Arbeit ist mir beim Üben nicht so im Weg.

Aber in der Tat - ein wenig waffenscheinpflichtig sieht die Tasche schon aus.

Verzapft am 10. Oktober 2017, so um 07 Uhr 26

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden