Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Erinnerungen an die Erinnerungen an die Alhambra.

Kategorie: Hausmusik

Mein Archiv sagt mir leider nicht mehr, wann ich es das erste Mal versucht hatte. Ich habe darüber keine Aufzeichnungen mehr. Muss um 2000 +/- 2 Jahre gewesen sein.

Ich bin damals, noch unter Anleitung meines Meisters*1, mit Francisco Tarregas „Recuerdos de la Alhambra“*2 angefangen, aber nie wirklich fertiggeworden und habe es irgendwann sein lassen.
Noten von Recuerdos de la Alhambra auf NotenständerDas Stück werden die meisten schon einmal gehört haben, zumindestens, wenn im Fernseher irgendwas mit Spanien oder besonders der Alhambra gezeigt wurde. Da kommt das immer. Immer.

Anfang 2018 hatte ich einen neuen Anlauf gestartet. Und auch diesen abgebrochen.

Das Stück zu üben kann einem wirklich auf die Nerven gehen, zumal es, solange man es nicht wirklich gut beherrscht, öde klingt und jede kleine Unsauberkeit zu einer Beleidigung wird.

Kürzlich habe ich es dann doch wieder ausgegraben, und dieses Mal scheint es was zu werden. Dieses Mal habe ich die Kondition, länger durchzuhalten. Auch wenn ich es niemals wirklich gut beherrschen werde (wie z.B. Heike Matthiesen, die das sogar mit geschlossenen Augen durchzieht!) - es wird dieses Mal wahrscheinlich doch und endlich in meinem Repertoire landen.

Verzapft am 24. Mai 2020, so um 19 Uhr 03

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden