Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Dadaistischer Esoterikjazz.

Kategorie: Mischmasch

Ein paar Musikerinnen hatte ich bereist um mich geschart, die mit mir eine Band gründen wollten für dadaistischen Esoterik-Jazz.

Es war nicht das erste Projekt, das daran scheiterte, dass wir keine Ahnung hatten, was das überhaupt sein soll.

Verzapft am 17. November 2020, so um 20 Uhr 01

« Voriger Artikel

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden