Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Stumpf.

Kategorie: Psycho?!?

Ich bin sehr diszipliniert, was meine Pillekes betrifft. Ich schlucke Morgens und abends nach Uhrzeit (jeweils sieben Uhr) und nachts etwa eine Stunde vorm Poofen. Und richte sie jeden Sonntag abend. Stumpf in der gleichen Reihenfolge. Zuerst immer das Seroquel® (Quetiapin), fünfundzwanzig Milligramm zur Nacht. Dann das Trevilor retard® (Venlafaxin), 225mg morgens, danach für morgens und abends je eineinhalb Quilonum retard® (Lithiumcarbonat): eine links, eine rechts, eine zwischen Daumen und Zeige- und Mittelfinger durchbrechen und links und rechts die Hälften der Tablette verteilen. Dieses Schema ändert sich irgendwarum nie...

Ulfs Pillen

Verzapft am 20. Oktober 2009, so um 05 Uhr 16

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Patrick dazu?

21. Oktober 2009 um 11 Uhr 48 (Permalink)

Irgendwann entwickelt man ein Schema das immer gleich bleibt. Bei mir war das immer eine Art Ritual das für mich aus irgendwelchen unersichtlichen Gründen mit Zyprexa und Tiapridex mitgeliefert wurde ^^

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden