Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Und auch ich fiel herein auf den persönlichen Finanzoptimierer.

Kategorie: Erlebtes

Das Telephon klingelte, und es meldete sich ein Detlef P., daß er meine Finanzen optimieren wolle. Wie immer damals, vor vielen vielen Jahren (etwa 1996), reagierte ich allergisch auf unerbetene Telephonkontakte. Halt, sagte er. Er habe meine Nummer von C., einer Mitauszubildenden von mir. Diese rief ich an, sie war zufrieden mit ihm, und so ließ ich das Pferd in die Feste von Troja. Mir und meiner damaligen Partnerin verhieß er eine rosige Zukunft, wenn wir dieses und jenes abschließen würden, und wir ließen uns blenden von dem Salbadern des Agenten des Allgemeinen Wirtschaftsdienstes AWD. Natürlich könne man für die Anlagen nicht garantieren, aber sie seien sehr sicher. Und zehn weitere Telephonnummern hätte er gerne von uns zwecks Akquise. Schneeballsystem... Ich durchschaute ihn zwar damals noch nicht, aber Nummern bekam er dennoch keine von uns.

Und immer wieder hatte er neue, ziemlich sichere (zumindest für ihn und seine Provision) Geschäfte für uns.

Die sicheren Anlagen gingen ALLE langsam, aber sicher den Bach runter. Fazit: Mehrere Tausend Euro Verlust. Und als meine nunmehr Ex ihn bat, ihr beim Auseinanderdifferenzieren der Anlagen wegen der Trennung zu helfen, da erwies er sich jedoch als nicht mehr so nützlich.

Manchmal versucht er mich noch, auf dem Mobilen zu erwischen. Ich gehe nicht ran. Manchmal ist was auf der Mailbox. Er faselt dann etwas von interessanten Angeboten.

Zum Löschen drücken Sie die Zwei.

Verzapft am 23. März 2010, so um 09 Uhr 20

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt togo dazu?

23. März 2010 um 11 Uhr 19 (Permalink)

Man darf den AWD nicht ohne Grund als Abzocker bezeichnen, ohne dass das strafbar wäre. Und optimieren kann keiner von denen irgend etwas, denn den Job haben sie gar nicht gelernt. Das sind alles mehr oder weniger gescheiterte Existenzen, die sich selbst blenden lassen.

Und es ist die ganze Branche, die stinkt. Nicht nur der AWD, wobei die schon 'ne Sonderstellung einnehmen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 23. März 2010 um 11 Uhr 41 (Permalink)

Habe ich jemanden als Abzocker bezeichnet?

Was sagt Alex Kempe dazu?

23. März 2010 um 18 Uhr 47 (Permalink)

AWD, DVAG und wie die Vereine alle heissen, gut ist davon nicht wirklich einer. Wie das bei den Strukturvertrieben so üblich ist, verdienen sich die Direktionen eine goldene Nase und die kleinen Schafe, die sogenannten Vermögensberaterassistenten bei z.B. der DVAG laufen sich die Hacken ab, nur um ja die scheiß teuren Analysen zu verkaufen wo dann bei jedem das selbe herauskommt : Lebensvers. Bauspar, Unfall und bestenfalls noch ein DIT-Fonds. Kenne den Verein selber ganz gut und ich muß immer lachen, wenn so ein Heini mal anruft auf Empfehlung. Ist immer die selbe Masche und dann hast du einen Nebenberufler dasitzen der Versicherungsvertragsrecht noch nicht mal buchstabieren kann.

Was sagt Alex dazu?

24. März 2010 um 08 Uhr 21 (Permalink)

Das tut mir Leid zu lesen.
Aber toll dass du darüber einen Artikel schreibst, da 1. gut geschrieben und 2. nützlich für andere.
Alles Gute weiterhin für dich, ganz ohne AWD und Detlef P.
Gruß,
Alex

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 24. März 2010 um 10 Uhr 57 (Permalink)

Danke!
War höchste Zeit, darüber zu schreiben. Hätte ich schon vor Jahren tun sollen. Aber ein wenig geniert habe ich mich schon, auch mal Dollarzeichen in den Augen gehabt zu haben.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden