Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Massenunfall auf der Gartenstraße.

Kategorie: Mischmasch

Münster (eig. Meldung)
Auf der Gartenstraße im westfälischen Münster kam es zu einem folgenschweren Unfall. Durch das Platzen einer Plastiktüte fielen dutzende Gummibärchen auf die vielbefahrene Straße und wurden zum Teil durch Überfahren tödlich verletzt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 1,43 Euro.

Tödlich verletzte Gummibärchen.

Verzapft am 25. März 2010, so um 11 Uhr 52

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Thomas dazu?

25. März 2010 um 16 Uhr 14 (Permalink)

Oh shit. Ein wahrer schicksalsschlag. So eine Tragödie. Die armen Bären. ---- Gedenkminute ---

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 25. März 2010 um 18 Uhr 35 (Permalink)

Und alle gehen und fahren einfach vorbei. Niemand sieht hin. Niemand beachtet sie. Niemand kümmert sich um die Toten und Verletzten.

Was sagt Wiesodenn dazu?

25. März 2010 um 18 Uhr 55 (Permalink)

Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einer Massenkarambolage, weil viel zu brüsk abgebremst wurde umd ja nichts vom Unfallgeschehen zu verpassen. Die Gaffer in der ersten Reihe werden wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt.

Der Pressesprecher der Haribo GmbH & Co. KG zeigte sich schockiert über den Unfall.

Welche Auswirkungen dieser Unfall auf das Sicherheitskonzept der Gummibärchenverpackungsabteilung hat bleibt noch abzuwarten.

Was sagt chefarzt dazu?

25. März 2010 um 21 Uhr 12 (Permalink)

Schnell, Notfall, aufessen ...

Was sagt Special Agent Gibbs dazu?

26. März 2010 um 18 Uhr 54 (Permalink)

Zu Hilfe, ein MANV! Ruft doch mal jemand den Tierarzt...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden