Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Mein Rechner kann jetzt auch Tibetanisch.

Kategorie: Mischmasch

Oder Tibetisch oder wie auch immer.

Nicht, daß ich das wirklich bräuchte, aber mich nervt sehr, wenn statt richtiger Schriftzeichen nur komische langweilige Platzhalter angezeigt werden.

བོད་ཡིག་བརྡ་ཚད་ལྡན་དུ་སྒྱུར་བའི་ལས་དོན་ཨུ་ཡོན་ལྷན་ཁང་གིས་བསྒྲིགས

Unter Ubuntu ist nur dieser Befehlt im Terminal nötig:
sudo apt-get install ttf-tmuni

Verzapft am 24. Mai 2010, so um 10 Uhr 53

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt zoellner dazu?

24. Mai 2010 um 13 Uhr 40 (Permalink)

Also ich kanns lesen! Da steht wer das liest ist doof! sad

Was sagt ulf_der_freak dazu?

24. Mai 2010 um 16 Uhr 02 (Permalink)

Nun, mein Dienstrechner kann das nicht darstellen, läuft unter Windoof. Also bin ich nicht doof, weil ich es nicht lesen kann. biggrin

Was sagt Mawin dazu?

24. Mai 2010 um 17 Uhr 49 (Permalink)

Nutze Mac OS X und wird auch richtig dargestellt smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 24. Mai 2010 um 22 Uhr 34 (Permalink)

Bei Windoof wüßte ich nicht, wie das geht. Hab damals, als ich das noch nutzte, das mit Japanisch versucht. Völlig frickelig. Bei Linux hat man immer schnell Hilfe und die Lösung.

Was sagt ly dazu?

25. Mai 2010 um 13 Uhr 55 (Permalink)

hm? ich nutze windoof aber ich kanns sehen! habs nicht gelesen

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden