Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Autsch!

Kategorie: Held der Arbeit

Mein noch immer durch die Fraktur des caput radialis zickiges Handgelenk fand Kälte und Reanimationstraining nicht so lustig. Die Herzmassage war eine Tortur.

Naja, es läßt jetzt wieder nach.

Waren überhaupt zwei lange Tage: gestern vor der Spätschicht zwei Stunden Brandschutz, heute eindreiviertel Reanimation...

Verzapft am 14. März 2006, so um 17 Uhr 46

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Lyrasia dazu?

16. März 2006 um 22 Uhr 16 (Permalink)

reanimations-TRAINING.. im ersten Lesen dacht ich glatt, du hättest in echt.. und wollte schon fragen, ob erfolgreich... uff. hartes Brot manchmal, so ein Job, das würde mir *nach* dem Notfall aber an die nieren gehen, in dem Moment denkt man wohl nicht viel ausser tun.

liebe grüße

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 17. März 2006 um 08 Uhr 58 (Permalink)

Na, in echt habe ich schon genug... manchmal auch mit Erfolg. Zum Glück ist das bei uns selten, Notfälle bestehen bei uns zumeist aus Blutungen, und da geht es um Minuten und nicht Sekunden.
Aber bei den meisten auf meiner Abteilung würde man sich fragen, ob der Patient davon profitiert. Die meisten haben Krebs. letztes Jahr sind bei uns insgesamt 30 Menschen verstorben...

Was sagt Lyrasia dazu?

20. März 2006 um 17 Uhr 53 (Permalink)

Mein Schwesterherz hat ja auch in deinem Beruf, Innere, lange gearbeitet. Das erste Mal war sehr traurig. Danach nur noch manchmal, je nach patient eben .. man wird wohl "Profi" irgendwie im Umgang mit dem Tod. Ist auch gut so. Es gehört zum Leben dazu.

Das mit dem profieren, nu,ist so ne Sache, sicherlich. Die Diskussion in England allerdings um (Nicht-)Massnahmen zb bei Knochenbrüchen ab nem bestimmten Alter ist mir zuwider. Hier lohnt jede Aussicht auf das evtl. weiterleben. Manch einer macht ja noch muntere 15 Jahre...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden