Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Fast tausend Zigaretten später...

Kategorie: Mischmasch

Fast tausend Kippen habe ich nun nach etwas über drei Wochen nicht geraucht. So schwer war das gar nicht, doch noch immer habe ich gelegentlich ein leichtes Verlangen danach. Nichts, was sich nicht überwinden ließe mit dem Argument, daß es nichts nutzbringendes ist. Aber hartnäckig. Dennoch- ich fühle mich gut mit dieser Entscheidung.

Verzapft am 23. November 2010, so um 17 Uhr 49

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Stefan dazu?

23. November 2010 um 18 Uhr 04 (Permalink)

Meinen Glückwunsch bis hierhin. smile
Hartnäckig wird es leider immer bleiben. Aber meine beiden Daumen zu dieser Leistung. d(^_^)b

Was sagt turtle of doom dazu?

23. November 2010 um 18 Uhr 15 (Permalink)

Weiter so!

Schon das Geld, das du jetzt gespart hast...

Was sagt Austro dazu?

23. November 2010 um 20 Uhr 46 (Permalink)

Super! Lungenschmacht klingt nach 1 Jahr völlig ab. Nagelprobe: Sich in Gegenwart vonRauchern betrinken.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 23. November 2010 um 20 Uhr 56 (Permalink)

Betrinken geht nicht, ich trinke keinen Alkohol, allein schon wegen meiner Medis. Aber ich habe den Dauertest: Meine Liebste raucht weiter, und das nicht wenig biggrin Aber ich glaube, es sieht gut für mich aus. Wenn ich mir etwas so richtig in den Kopf gesetzt habe, dann kann ich hart sein (Siehe Marathon früher).

Was sagt Ma Rode dazu?

24. November 2010 um 07 Uhr 16 (Permalink)

Hui, das ist starker Tobak (Was für ein Gleichnis!). Deine Gattin raucht und Du nicht. Besteht da ne reele Chance, dass sie es auch mal testet, das Nichtrauchen?

Was sagt Daniel dazu?

24. November 2010 um 10 Uhr 32 (Permalink)

Ich habe auch mal aufgehört, einfach so von jetzt auf gleich.
Habe dann 3 Jahre nicht geraucht und dann Rückfällig geworden.

Nun schaffe ich das nicht so einfach mit dem Nichtrauchen, will im Frühjahr mal einen Versuch mit Akkupunktur starten.

Viel Glück weiterhin.

Gruss Daniel

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden