Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Würden wir ein Kind haben, es würde Lederwindeln tragen!

Kategorie: Erlebtes

Aber keine Angst, wir pflanzen uns nicht fort. Aber wenn, dann soll das Kind gut versorgt sein.

Keine esoterische Hausgeburt mit merkwürdigem Plazentakult und „Versorgung“ der Gebärenden mit Homöopathiescheiße. Dafür aber frühzeitige Impfung, damit es gesund bleibt. Keine unhygienischen, handgestrickten Naturwollwindeln. Wenn, dann aus Leder mit Nieten, um Durchsetzungsfähigkeit statt spiritueller Überbehütung auszudrücken. Ein Beißring mit Totenkopf. Keinen Grusel vor Gerippen lernen! Keine hysterische Desorientierung. Ein gesundes Kind eben.

Verzapft am 13. Dezember 2010, so um 09 Uhr 28

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Brutzler dazu?

13. Dezember 2010 um 11 Uhr 49 (Permalink)

was sagst du zu Menstruations-Hütten aus Lehm?!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden