Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Zigeunerarbeit.

Kategorie: Erlebtes

Wir mußten ein Inneres Organ des südosteuropäischen Rom punktieren. Das kann weh tun, deshalb gabs eine kleine Infusion mit einem Opiat. Nur hatte ich keinen Halter, um das Fläschchen oben am Bettbogen anzubringen. In solchen Fällen nehme ich immer einfach Pflaster, was wohl jeder von uns in der Tasche hat.

„Zigeunerarbeit“, grinste er.

Provisorisch angebrachte Kurzinfusion.

Verzapft am 24. Dezember 2010, so um 10 Uhr 26

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

24. Dezember 2010 um 10 Uhr 57 (Permalink)

Der Zweck heiligt die Mittel.
Ich hätte als Handwerker wahrscheinlich irgendwo einen Haken reingejagt.
Oder Kabelbinder verwendet.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden