Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ganz grosse Scheisse

Kategorie: Erlebtes

Ich glaube, es war im Herbst 1994 oder Frühjahr 1995, dass ich im Rahmen meiner Krankenpflegeausbildung meinen Einsatz in der Psychiatrie hatte. Auf einer offenen Aufnahmestation. Dort arbeiteteten wir in Zivil, Dienstkleidung war nicht nötig. War allerdings deshalb auch nicht immer einfach, Pflegekräfte von PatientInnen zu unterscheiden wink

Es begab sich eines Tages, dass man feststellte, Herr XY hatte nachvollziehbar mindestens zwei Wochen nicht abgeführt (vulgo: gekackt). Nach seinen eigenen Angaben waren es sogar vier Wochen...
Ein Fall für den Auszubildenden aus der Somatik: "Ulf, mach dem mal n Klistier!" Also lieh ich mir erstmal von Norbert, meinem Anleiter, einen Kittel, um meine Privatkleidung vor eventuellen Komplikationen (=Stuhlgangsexplosionen o.ä.) zu schützen. Dazu mußte ich erstmal in die Kellerkatakomben zu seinem ewig nicht mehr geöffneten Spind, dem ich dann ein Kittelchen (der Staubschicht darauf wegen von weiter unten) entnahm.

Dieses entfaltete ich zur Freude der versammelten Mannschaft mit knirschenden Geräuschen und stellte es erstmal hin. Kein Problem, denn es war grosszügig gestärkt. Dann bewaffnete ich mich mit meinen Einlaufutensilien, zog die Rüstung den Kittel an und rammte das Klistier Herrn XY in den Hintern.
Ich wies ihn noch an, sich anschließend langsam hin und her zu rollen, dass es sich gut im Darm verteilen möge, und verzog mich in die Stationsküche und räumte dort auf.

Nach einer Weile stürmte Norbert herein:
"Ulf, guck mal, was Du angerichtet hast!"
Panik: Habe ich eventuell den Darm verletzt oder ähnliches?
Norbert zerrte mich in die Toilette, und ich traute meinen Augen nicht...
Herr XY hatte sie mit den Worten verlassen: "Ist verstopft. Ich kann aber nicht dafür!"

Das Klo war, und das ist wirklich kein bisschen übertrieben, bis oben hin vollgeschissen. Randvoll. Wirklich randvoll. Armdicke Wurst! Steinhart. Mein Gott, das muss doch wehgetan haben, der hat sich doch den Hintern aufgerissen, warum ist denn da kein Blut bei?

Herr XY war ziemlich beleidigt, weil wir um seinen Haufen herumstanden und uns nicht mehr einkriegten.

Das Ende vom Lied war, dass sich nach mehreren vergeblichen Auflösungsversuchen Norbert erbarmte, mit Gummihandschuhen das Zeug aus dem Klo holte und im Blumenbeet vergrub.

Und der Klempner mußte auch noch kommen.

Verzapft am 07. Februar 2007, so um 11 Uhr 13

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt psychoMUELL dazu?

07. Februar 2007 um 11 Uhr 19 (Permalink)

Was für ein Scheiss-Thema! aber aus dem realen Leben!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 07. Februar 2007 um 11 Uhr 26 (Permalink)

Ich werde heute noch gepriesen für meine Fähigkeiten, den Leuten den Darm zu putzen.

Vielleicht arbeite ich auch deshalb auf der Gastroenterologie http://de.wikipedia.org/wiki/Gastroenterologie ...

Was sagt Opa dazu?

07. Februar 2007 um 12 Uhr 47 (Permalink)

Stimmt das eigentlich, daß Vegetarier größere Haufen machen?

Was sagt oldman dazu?

07. Februar 2007 um 13 Uhr 31 (Permalink)

Spitz-zipfelige Haufen, die bis an die Kimme reichen, seilt regelmäßig unser Lukas (7) ab. "Opa kommst Du mal"?
Dann wird zwischengespült.
So kann ich nur, wenn ich 10 Tage Rohkost esse ohne Sitzung zwischendurch.

Was sagt Silke dazu?

07. Februar 2007 um 14 Uhr 48 (Permalink)

Frei nach dem Leitsatz

"Der Morgenschiss kommt ganz gewiss -
auch wenn es erst am Abend <-- durchgestrichen ...nach 4 Wochen is'"

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. Februar 2007 um 20 Uhr 22 (Permalink)

@Opa: Weiß ich nicht sicher, Aber Pflanzen enthalten mehr Ballaststoffe als Tierleichen, von daher könnte es hinkommen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 10. Februar 2007 um 12 Uhr 50 (Permalink)

Nachtrag: Faszinierend, wonach manche Leute Suchen: zu grosse haufen gekackt

Was sagt JeriC dazu?

02. März 2007 um 09 Uhr 13 (Permalink)

wääääh!!

Was sagt Mao-B dazu?

22. Februar 2008 um 16 Uhr 45 (Permalink)

Wassn scheiss Thema... biggrin *scnr*

Was sagt Krokifantilein dazu?

04. Januar 2009 um 17 Uhr 04 (Permalink)

*Lol*hallo Ulf,Du lieber!!*winken*

Hab die Geschichte mit einem Schmunzeln gelesen biggrin
Der Arme herr Xy..hat sich hinter her sicher befreit gefühlt!!
Also,sollt ic hmal ein Problem mit Kacken haben,wer ich mich an Dich wenden!
Dein Krokifantilein*knuddeln*

Was sagt Sandra dazu?

06. September 2009 um 16 Uhr 49 (Permalink)

Oh ha...
mein heftigstes Erlebnis in der Ausbildung war, dass der Toilettenstuhl bei einer Patientin randvoll war. Doch so ein Scheißerlebnis ist ein echter Höhepunkt.

Was sagt zoellner dazu?

14. Mai 2010 um 22 Uhr 41 (Permalink)

Haha! Und das Bild ist so passend!! biggrin

Was sagt xxx dazu?

27. März 2013 um 11 Uhr 23 (Permalink)

riesig große Scheiße

Was sagt Luna ;) dazu?

29. März 2013 um 23 Uhr 18 (Permalink)

Das Bild ist ja der OBERHAMMER!!!! xDDDD

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden