Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Kuchen: Apfelmandelyoghurtkuchen.

Kategorie: KuliNarrisch

Da wir seit unserem Umzug nach Gremmendorf wieder über eine lebenswerte Behausung verfügen samt richtiger Küche, kann ich auch wieder Kuchen backen.

Und als guter werdender Versuchsspießer mache ich das auch!

Ich lustwandelte am siebenten Oktobruar anno diaboli 2011 zwecks Beschaffung notwendigen Materials durch den Supermarkt. Und sehte Äpfel, die gepriesen wurden als aus Münster kommende. Mußte grinsen- vor hundert Jahren wäre das alles andere als besonders gewesen.

Der Kuchen sieht unspektakulär nach Napfkuchen aus.Ich nahm drei Stück mit, wovon ich die Hälfte nachher brauchte, und hundert Gramm Mandelblätter (Korrektur Juni 2014: Besser dreihundert Gramm Mandelstifte). Und fünf Kilo festkochende Kartoffeln, z.B. „Linda“*1.

Zu Hause trennte ich fünf Eier, ohne auf eventuelle Trennungstraumen Rücksicht zu nehmen, und schlug das unschuldige Eiweiß. Nicht gerade grün und blau, aber sehr eregiert. Butterweiche Butter verschlug ich mit den Dottern*2, bis ich irgendwann zu meinen glaubte, der Zucker (dreihundert Gramm) und der Vanillezucker*3 könnten da hinein, die Mandeln und die kleingewürfelten Äpfel auch.

Ein Pfund Mehl und das obligatorische Päckchen Backpulver*4- und langsam wurde die Geschichte ziemlich zäh. Doch ich war vorbereitet: Noch ein Pfund, diesmal Naturyoghurt, der das gewisse Etwas bedingst. Als ich den Youghurt dem Kühlschrank entnehmte, stellte ich fest, daß ich dorthinein beim Auspacken der Einkäufe das Waschpulver getan hatte. Eischnee drunterheben*5, ab in die Form. Einhundertfünfundsiebenzig Grad Celsius hats im Ofen, in welchem der Kuchen etwa achtzig Minuten schwitzen darf.

Meine Erfindung! Stolz! Solltet Ihr nachmachen!

Verzapft am 08. Oktober 2011, so um 07 Uhr 54

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Brutzler dazu?

08. Oktober 2011 um 08 Uhr 56 (Permalink)

Lecker.....hatt aber nichts mit EXORZISMUS zu schaffen..oder?! smile Schönes Wochende, Euer Björn

Was sagt Waelti dazu?

08. Oktober 2011 um 09 Uhr 37 (Permalink)

Moin Ulf. Bin mir zwar nicht sicher ob gerade JETZT 09:34 noch was von dem Kuchen übrig ist...
... falls doch: wie weit ist die Technik denn inzwischen mit beamen? Kurz zum Brunch fahren geht nicht. 550 KM.

P.S.: falls demnächst Versuche mit WP (WaschPulver) anstehen - du berichtest doch?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 08. Oktober 2011 um 11 Uhr 03 (Permalink)

@Brutzler: Der Kuchen ist ein besserer Exorzismus als der Römische Ritus.

@Waelti: Noch ist welcher da. Wenn Du Dich beeilst...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden