Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Mut zur Lücke?

Kategorie: Mischmasch

Mein Zahnarzt runzelte die Stirn, nachdem beim Herumschleifen an der Ruine des Einsfünfers immer mehr abbröckelte.
Mit der Substanz steht es nicht zum Besten, scheints. Wie er sich ausdrückte, scheint sinnvoll zu sein, da nicht viel mehr zu machen als die Wurzel rauszuholen, weil die Krone auf deren Rest ohnehin nicht ewig halten würde, möglicherweise sogar nur sehr kurz.

Er hat auch nicht versucht, mir irgendwelche Alternativen aufzuschwatzen, um Reibach zu machen. Spricht für ihn.

Seufz.

Verzapft am 10. Mai 2007, so um 15 Uhr 59

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt prinzzess dazu?

10. Mai 2007 um 16 Uhr 26 (Permalink)

auch mit zahnlücke lässt sich gut kauen!

Was sagt psychoMUELL dazu?

10. Mai 2007 um 18 Uhr 11 (Permalink)

oh du armer....

Was sagt Dandu dazu?

10. Mai 2007 um 20 Uhr 29 (Permalink)

wird Zeit für eine Krone? wink

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 12. Mai 2007 um 08 Uhr 23 (Permalink)

@dandu: Ich schrub bereits, daß die Substanz dafür wohl eher nicht ausreicht...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden