Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Streit-Paradox.

Kategorie: Psycho?!?

Ich bin eigentlich kein Streithansel und eher als friedfertig bekannt. Aber gelegentlich schaffe auch ich, mich heftig zu streiten. Zum Glück zähle ich nur zu meinen Freunden die, die einem einen Schritt entgegengehen, so dass das alles nie sehr lange dauert.

Interessant finde ich allerdings dabei: Wirklich heftiger Streit entsteht nur bei Pipifax-Anlässen. Nur bei unwichtigem Kleinkram. Niemals bei wirklich wichtigen Themen.

Seltsam.

Verzapft am 03. Juli 2012, so um 19 Uhr 05

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael Drews dazu?

03. Juli 2012 um 20 Uhr 39 (Permalink)

Nein, das vermeintlich unwichtige ist nur ein Aufhänger. Bei dem Streit geht es dann um was ganz anderes, was nicht in der Beziehung der beiden beteilgten Personen begründet sein muss. Also Pipifax würde ich das nicht nennen. So sehe ich das aus meinem Sozialpädagogenauge den Sachverhalt zumindest.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 03. Juli 2012 um 21 Uhr 40 (Permalink)

Klingt plausibel.

Was sagt Waelti dazu?

05. Juli 2012 um 00 Uhr 26 (Permalink)

Anderer Gedanke:

Die Kleinigkeiten, der "Pipifax":
das sind Dinge wo beide Seiten ein feste Meinung haben die sich, sofern es zum Streit kommen kann, eben unterscheiden.

Die "wichtigen", großen Dinge, da existiert häufig noch keine Meinung, keine Problemlösung. Die muss noch erarbeitet werden. Und das ist ja wohl problemlos gemeinsam möglich. Auch wenn sich in anderen Dingen die Meinungen unterscheiden.

(Nicht allgemeingültig, aber auch eine Möglichkeit?)

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden