Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Keine Angst.

Kategorie: Mischmasch

Viele glauben ja, ich begebe mich mit meiner Kosovoreise in Lebensgefahr. De facto ist es allein schon wegen des traditionellen albanisch-kosovarischen Gastrechtes*1 für Ausländer dort sicherer als innerhalb Deutschlands für Deutsche, geschweige denn Aus- oder Wasweißichfürländer.

Die Minen sind weggeräumt, und da ich mich in besiedeltem Gebiet aufhalte, wären Minen dort beizeiten unangenehm aufgefallen. Als ich 2006 in Kroatien war, welches immerhin schon wieder touristisch erschlossen war, gab es dort noch einige Risikogebiete- und damals hatte niemand Angst um mich.

Ich kenne niemanden, der dort Probleme gehabt hätte*2!

Verzapft am 03. Oktober 2012, so um 23 Uhr 33

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Shlomo dazu?

04. Oktober 2012 um 11 Uhr 09 (Permalink)

Mit diesem Kommentar "kennst" du jetzt jemanden wink
Ich war im März für 5 Tage in Prishtina und hatte dort zumindest mit Menschen keine Probleme. Die einzigen Sachen auf die du ernsthaft aufpassen musst, sind der Strassenverkehr, fehlende Gullydeckel und Hunde (die für mein einziges unangenehmes Erlebnis gesorgt haben wink ).
Ich wünsche dir eine gute Reise und gutes gelingen!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. Oktober 2012 um 16 Uhr 13 (Permalink)

Oh, und was trieb Dich dorthin?

Ich werde aufm Dorf sein und ich kenne mediterranen Verkehr und Paris. Das mit den Gullydeckeln ist gefährlich, sowas sehe ich immer nicht biggrin . Danke für die Tipps!

Was sagt Shlomo dazu?

04. Oktober 2012 um 20 Uhr 07 (Permalink)

Glaub mir, der kosovarische Verkehr ist schlimmer wink
Mich hat es beim herumreisen durch den Balkan dort hingeführt, sozusagen eine Station auf dem Weg von Deutschland nach Griechenland.
Guten Flug smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 12. Oktober 2012 um 20 Uhr 50 (Permalink)

Angst hatte ich nur ein einziges Mal- beim überqueren einer Straße in Tiranë- nicht in Kosova...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden