Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Rätselbild: Vielleicht etwas anderes?

Kategorie: Held der Arbeit

Klumpen, der wie ein Popel aussieht.
Was ist das? (Wahrscheinlich etwas ganz anderes, als Ihr denkt?)

Verzapft am 22. November 2012, so um 14 Uhr 34

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt huntress dazu?

22. November 2012 um 15 Uhr 32 (Permalink)

Oh nein, wie sehen deine Hände denn aus??? Ich hab gaaaanz tolle Hand-Creme!

Zum Bilderrätsel.. Zuerst habe ich an ein Maiskorn gedacht. Vermutlich ist es kein Sekret/Auswurf. Ist es ein Stück Silikon/Bauschaum/Kleber/Farblack auf Latexbasis? Irgendwas hast du abgeknibbelt! Oooder Teig? Weihnachtsbäckerei oder doch ein Stück von Bruno? Fragen über Fragen.

Was sagt Gedankenknick dazu?

22. November 2012 um 15 Uhr 34 (Permalink)

Da fallen mir mehrere Lösungen ein:
- ein Stück Backenzahn, mittelgut gepflegt, ausgebrochen
- ein nicht gepopptes Popp-Mais-Korn
- ein Stück gelbe Farbe vom letzten Farbdosendeckel (siehe Artikel zuvor)
- ein Stück Kolophonium für nen Geigenbogen
...

Oder ist die Frage, was das für Fusseln an den Fingern sind? wink

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 15 Uhr 38 (Permalink)

Handcréme schützt nicht vor Verschmutzung. Die Haut ist intakt. Das war vorm Händewaschen. Die Substanz stammt nicht aus dem Unfall gestern, sie wurde heute "gewonnen".

Was sagt Füxin dazu?

22. November 2012 um 15 Uhr 46 (Permalink)

Login verlegt, ich selbst verlegen: Das ist nicht etwas weicher, als ich dachte, sowas wie ein Grützbeutel nach Extraktion?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 15 Uhr 56 (Permalink)

Das Bild entstand während der Arbeitszeit. Ich arbeite derzeit nicht im Gesundheitswesen.

Was sagt Füxin dazu?

22. November 2012 um 16 Uhr 00 (Permalink)

Oh, gut zu wissen, das entspannt mich kolossal, dass es nix direkt Organisches ist. Muss erst nochmal alles nachlesen, um weiter zu raten, aber versteh ich richtig, dass du trotz Unfall weiter schuftest?! Ich lüfte mein keckes Hütchen vor dir! Und denke weiter....

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 17 Uhr 31 (Permalink)

Welcher Unfall?

Was sagt Füxin ohne Plan dazu?

22. November 2012 um 17 Uhr 37 (Permalink)

Habe gestrigen "Unfall" (von dir im Kommentar davor so genannt) inzwischen nachgelesen... der war bunter und weniger blutig, als ich befürchtet hatte. Jetzt hab ich auch nochmal die Geschichte des Praktikums beim Malerdackel nachvollzogen. Und bin ratlos, was du da für Substanz gewonnen hast und woraus... Ist es hart und ein Bruchstück von was??

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 17 Uhr 45 (Permalink)

Zu dem Zeitpunkt war die Konsistenz popelähnlich.

Was sagt Füxin schnüffelt (nicht) dazu?

22. November 2012 um 17 Uhr 54 (Permalink)

Und all die Tipps von anderen oben trafen nicht mal in die Nähe? Nix zu tun mit Silikon? Farbe? Doch Klebstoff? Dann vielleicht Kitt?!

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 17 Uhr 56 (Permalink)

Welcher Klebstoff genau?

Was sagt Melanie dazu?

22. November 2012 um 18 Uhr 55 (Permalink)

Das sieht aus wie P*ttex smile

Was sagt Füxin (k)lebt! dazu?

22. November 2012 um 18 Uhr 56 (Permalink)

Na dann zitier ich meinen Opa: "Alle Kleber ziehen Fäden, alle Kleber ziehen Fäden - nur der Kleber PATTEX nicht..." Das war, ehrlich gesagt, sogar mein instinktiver Anfangsverdacht für die Fetzen, aber ich entschied auf Ponal, weil ich dachte, kommt beim Maler eher vor... keine Ahnung, wie mein Hirn tickt.

Pattex?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 19 Uhr 05 (Permalink)

Ponal bringe ich eher mit Holz in Verbindung. Der nun richtig erratene Kleber wird genutzt, um Etiketten auf Eimer und Dosen zu kleben. Allerdings nicht aus der Tube, sondern aus der Dose und mit dem Pinsel aufgetragen. Heute habe ich weit über siebzig 12,5-Liter-Eimer damit beklebt, mit großen Etiketten und großer Verdunstung. Ich lüfte mich zwischendrinn regelmäßig aus, damit die paar übriggebliebenen Hirnzellen nicht auch noch draufgehen. biggrin

Was sagt Füxin naseweis dazu?

22. November 2012 um 19 Uhr 19 (Permalink)

Oh ja, das klingt nach krasser Schnüffelerfahrung, ob du willst oder nicht. Aber die Karmapunkte kleben für immer und ewig! ^~_~^

Was sagt Füxin (auf Umwegen) dazu?

22. November 2012 um 19 Uhr 22 (Permalink)

P.S.: Ponal war so - wenn vorm Lackieren von Holz noch was zu kleben wär... - gedacht, aber ich die Umwege zum Pattex waren immerhin ergötzlich! wink Schönen Abend noch, ich muss mal sehen, was ich da grad prokrastiniert hab...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 22. November 2012 um 19 Uhr 23 (Permalink)

Was für Karmapunkte? Das waren große Etiketten für was da im Eimer drinne ist und die Punkte mit dem Farbton waren selbstklebend.

Was sagt dazu?

22. November 2012 um 23 Uhr 15 (Permalink)

Ich wills glaube ich gar nicht wissen. biggrin Chriz http://www.chrizblog.de

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden