Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ich schreib einfach mal dem amerikanischen Geheimdienst. #nsa #prism

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Als ich das Profil eines mich bei Google+ einkreisenden untersuchte, stieß ich auf sein Blog Magitek. Und dort gleich auf den aktuellsten Eintrag.

Ein sehr interessanter Beitrag!

Gemäß US-amerikanischen Rechts hat man nämlich Anspruch auf Auskunft über seine gesammelten und gespeicherten Daten. Was offenbar nicht bedeutet, dass man sie auch wirklich bekommt. Ich klaue also seine Idee und schreibe einfach an die NSA mit der Bitte um Auskunft:

Photo vom Brief an die National Security Agency der USA.

Dear Ladies and Gentlemen:
Subject: FOIA-Request on records indexed to my name
In accordance to the Freedom of Information Act, I hereby request disclosure of records indexed to my name.
Thank you for your time.
Sincerely,

Ulf Hundeiker

Mal gucken, ob die Antwort dieselbe sein wird wie bei Sven. Nach meinen ganzen Bombenleger-Postings... Und ich fordere Euch auf, es auch zu tun! Einfach den Text kopieren. Adresse des Vereins:

„National Security Agency
ATTN: FOIA Office (DJ4)
9800 Savage Road STE 6248
Ft. George G. Meade, MD 20755-6248“


Weitere Infos bei Sven im Blog!

Ach ja: Porto Standardbrief nach USA sind 75 Cent.

PS: Nochmals Ach ja: Eigentlich ist die Idee von Matthias Priebe.

PPS: Wahrscheinlich sind meine Daten genauso wie die meiner Inspiratoren „Classified Matter“, also Verschlussache. Die mit Sicherheit auch abgegriffenen Daten der NSU-Mörderbande sind deshalb erst recht geheim, so geheim, dass die deutschen Behörden von nichts wussten?

Verzapft am 20. August 2013, so um 21 Uhr 42

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Sven dazu?

20. August 2013 um 22 Uhr 14 (Permalink)

Ich finde es wirklich super, dass diese Aktion jetzt noch mehr Nachahmer findet. biggrin

Je mehr Leute solche Anträge stellen und auch darüber schreiben, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt das Thema. Und das wiederum halte ich für einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung unserer Mitbürger für das Thema.

Alle mitmachen! smile

Was sagt Violine dazu?

21. August 2013 um 04 Uhr 18 (Permalink)

Ulf, ich verbreite das gleich mal auf FB.

Was sagt Mathias Priebe dazu?

21. August 2013 um 08 Uhr 49 (Permalink)

Dankfe für's Feedback! Good Luck!

Was sagt Michael Drews dazu?

21. August 2013 um 14 Uhr 00 (Permalink)

Gute Idee, aber die Aktion ist mir zu mühsam. Was die über mich haben, ist mir egal. Die können damit ruhig das Weiße Haus tapezieren. Momentan setze ich andere Prioritäten.

Was sagt Marlon dazu?

22. August 2013 um 09 Uhr 06 (Permalink)

Na gut also es wäre schon interessant mal zu wissen was da alles zusammen kommt. Die meisten Leute aus meinem Umfeld die das ausprobiert haben sind ganz gut dabei weggekommen, würde mich mal interessieren wie das bei mir aussieht...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden