Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Metallerhose.

Kategorie: Held der Arbeit

Zweimal bückte ich mich, und zweimal machte es längs der Naht meiner eigentlich recht soliden Hose laut RATSCH. Vom Schritt bis unter das Knie öffnete sich das Beinkleid.

geschraubtes Hosenbein Die luftige Kühlung mag ja angenehm sein, und mir selbst mag es gleich sein, ob man meine Unterhose sieht oder nicht. Doch erschrecke ich nur ungern die Damenwelt. So trachtete ich danach, das riesige Loch zu schließen, allein- ich kann nicht nähen, und ob es in der Firma überhaupt Nähzeug geben mag?

So nahm ich, was mir zur Verfügung stand, um sicher bis nach Hause zu kommen: Schrauben und Muttern.

Wahrscheinlich bin ich der erste nach den Rittern, der seine Hosen so flickt.

Verzapft am 18. Dezember 2015, so um 12 Uhr 42

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt psychoMUELL dazu?

18. Dezember 2015 um 13 Uhr 56 (Permalink)

In der Firma eine Ersatzhose für den Notfall platzieren, geht nicht ?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. Dezember 2015 um 15 Uhr 10 (Permalink)

Im Prinzip schon. Nur- wer rechnet mit einem derartigen Notfall? biggrin

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. Dezember 2015 um 17 Uhr 15 (Permalink)

Meine Liebste lacht gerade Tränen. Bruno versucht, sie zu trösten, weil er wohl denkt, sie heult. biggrin

Was sagt Achim dazu?

18. Dezember 2015 um 19 Uhr 55 (Permalink)

Ich habe immerhin zwei Arbeitshosen im Spind liegen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden