Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Tagesplanung durcheinander!

Kategorie: Held der Arbeit

Kurz vor zwölf: „Für alle: Um zwölf Uhr ist Feierabend!“

Normalerweise gehe ich um fünfzehn Uhr nach Hause. Ungefähr eine dreiviertel Stunde später bin ich dann in der Stadt.Entsprechend organisiere ich mich. Ich musste noch aufs Wahlamt. Aus Gründen. Und das hat nur vormittags auf, außer Donnerstag, dann auch von 15-18 Uhr. Ich wäre also gegen viertel vor vier dortgewesen, um den Leiter des Wahlamtes verzweifeln zu lassen.

Mehr als zwei Stunden Zeit totschlagen? Och nö.

Meine Liebste allerdings fähr gegen eins zur Arbeit und steigt am Bahnhof um. Ich ließ sie meine Saunatasche mitbringen, nahm sie am Hauptbahnhof entgegen und ging (statt wie ursprünglich geplant morgen) eben erstmal in die Sauna. Und dann um halb fünf aufs Amt. Gepriesen sei das Mobiltelephon.

Verzapft am 15. Dezember 2016, so um 19 Uhr 23

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden