Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Aua.

Kategorie: Hausmusik

Vor ein paar Tagen habe ich mir Granada aus der Suite Espanola von Isaac Albeniz vorgenommen. Wie es klingen sollte, wenn man es spielen könnte, sieht man in dem Video am Ende des letzten Beitrags.

Titelzeile des NotendruckesDas Stück erweist sich als Herausforderung: Offenbar brauche ich meine Muskulatur auf eine noch nicht ausreichend trainierte Weise.

Ich muss es -ähnlich wie im August, als ich nach zehn Jahren wieder zu spielen anfing- zunächst in kleinen Etappen zu zehn Minuten üben. Länger schaffe ich schlicht körperlich nicht, irgendwann streiken die Finger einfach.

Und der Unterarm macht Aua.

Lenkt prima von der Depression ab.

Das wirklich wichtige im Leben.
Punkt.

Verzapft am 25. März 2018, so um 20 Uhr 04

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden