Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Unscharf.

Kategorie: Psycho?!?

Zunächst dachte ich: „Nun isset soweit. Ich werde alt. Ich brauche eine Brille.“

Dabei hatte ich immer ziemliche Adleraugen. Die waren mein zuverlässigstes Sinnesorgan und auch bei meiner Musterung damals® (1990) aufgefallen.

Meine Abendmedikamente im Dispenser.Zum Augenarzt zu gehen wäre also eine gute Idee- ich kann diesen Text, den ich gerade eingebe, nur sehr schlecht lesen. . Aaaaaber: Ich stellte fest, dass dieser unscharfe Blick zugleich aufgetreten war mit stärkerem Tremor*1, schlechterer Feinmortorik und noch schlechterer Konzentration als bisher.

Das beeinträchtigte mein Gitarrespiel extrem und damit meine Gemütslage.

Außerdem war das alles relativ plötzlich aufgetreten. Und besserte sich im Laufe des Tages wieder, so dass ich gegen Nachmittag wieder einigermaßen musizieren konnte.

Konnte das Amitryptilin*2 vielleich dahinterstecken? Mein Doc hatte mir dieses gegen meine hartnäckigen Schlafprobleme verordnet. Dagegen hilft es tatsächlich relativ gut.

Mit sehr viel Mühe entzifferte ich die winzige Schrift des Beipackzettels. Da stand all das drin.

Werde ich wohl meinen Doc ansprechen müssen. Und bis dahin eben nachmittags Gitarre üben.

Verzapft am 06. Juli 2018, so um 09 Uhr 26

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

06. Juli 2018 um 20 Uhr 05 (Permalink)

Mein erster Pillenverschreiber in einer Praxis hatte mir mal von dem Medikament, das ich bis heute nutzte, aber nach Plan war heute der letzte Tag, eine viel höhere Dosis verschrieben, die ich eigentlich hätte einschleichen müssen, aber dabei einen Fehler gemacht hatte.
Ich hatte gewaltige Sehstörungen, ich sah alles total verschwommen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden