Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Was man so alles findet:

Kategorie: Mischmasch

Natürlich war er teuer gewesen. Ich glaube, mehr als hundertsiebzig Euro habe ich damals hingelegt für den Schuh, mit dem ich später meine Marathonbestzeit lief und der mir vorhin beim Ausmisten des Abstellraumes begegnete. Hinter der Waschmaschine hatte er sich versteckt.

Laufschuh mit mit Ulf bestickter Zunge.Das Teil schimpfte sich „Mi Adidas Supernova Control“ und war ein einigermaßen individualisierter Schuh (dafür stand das Mi im Namen. Mimimi), für den ich damals bei Active gründlich vermessen wurde. Vor allem musste ich mehrfach über eine Art Scanner rennen.

Das Ergebnis war ein ziemlich geiler Schuh mit dem kleinen Schmankerl, meinen Vornamen auf der Zunge zu tragen.

Meinen letzten Marathon hätte ich jedoch besser nicht damit bestritten- er war eine ganze Weile in Betrieb und damit aufgebraucht. Das Ergebnis waren ziemliche Schmerzen. Doch immerhin lief ich nur wenig schlechter als im Jahr zuvor.

Ich habe keine Ahnung, wie er die vergangenen dreizehn Jahre überstehen konnte.

Keine Sentimentalität! Weg damit in den Schuh- oder Kleidercontainer. Vielleicht gibt es ja einen Bedürftigen, der mit mir Vorname und Schuhgröße teilt.

Verzapft am 28. September 2018, so um 15 Uhr 08

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden