Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Energetische Bildschirmreinigung über das Internet.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

In einem Forum stieß ich auf den "energetischen Bildschirmreiniger". Hat was. Kannte ich zwar schon, doch diesmal wollte ich mal sehen, was da "technisch" hinterstecken sollte. Richtig- eine stinknormale Eiteruhr, gebastelt aus JavaScript. Und ein ulkiger Quelltextkommentar:
ACHTUNG an alle Quellcodegucker:

Ja, hier findet Ihr nur einen Timer. Die Reinigerfunktion ist energetisch, also diese besteht im immateriellen Bereich.
Für alle "Kopf-Menschen" sicherlich schwer begreifbar. Ging mir auch nicht anderes. Ich beschäftige mich jetzt schon über
zehn Jahre mit dem Computer und hauptsächlich mit logischem Denken. Auch ich war am Anfang sehr nachdenklich über die
Energieprodukte und deren Funktion. Aber die zahlreichen Erfahrungen, die daraufhin folgten, haben mich überzeugt, dass
es mehr gibt als wir mit dem Verstand begreifen kann.


Ja nu. Die Dame bekommt nicht mal ein Signal vom Rechner, daß sie für ihn beten oder sonstwas soll. Der PC zählt herunter, und auch wenn eine bestehende Internetverbindung als zwingend nötig angegeben wird- über diese passiert nichts. Kein Datenaustausch. Nichts. Die Seite ist geladen, der Kontakt zur Website besteht nicht mehr, der Zähler läuft allein im "zu reinigenden" Computer. Das ist lächerlich. Außerordentlich lächerlich.

Und jetzt nehme ich erstmal meine total unergetischen Monitorputztücher. Die hat er wirklich nötig.

Verzapft am 04. April 2010, so um 13 Uhr 23

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt nggalai dazu?

04. April 2010 um 14 Uhr 47 (Permalink)

Does anyone want some more peanuts? – SHUT UP!

biggrin

Was sagt Hermione dazu?

04. April 2010 um 17 Uhr 53 (Permalink)

Super. Ich werde gleich alle negativen Ernergien aus der Küche verbannen, indem ich die Microwelle 30min lang laufen lasse.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. April 2010 um 18 Uhr 41 (Permalink)

Zum Thema Mikrowelle

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden