Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Preisfrage: Wann wurde die erste Digitalkamera entwickelt?

Kategorie: Vernetzt

Das Ding ist älter als Ihr glaubt: Das war schon 1975 (Mit Foddos!). Ist also fast so alt wie ich. Als Speicher wurden handelsübliche Musikcassetten (Wer nicht mehr weiß, was das ist: Wikipedia. Ich habe solche Dinger noch, nur mit Mucke drauf.) verwendet, der Speichervorgang dauerte über 20 Sekunden. Der Bastler, Steven Sasson, war damals gerade 25 Jahre alt.

Wenn man damals in ein Mobiltelephon so etwas hätte hineinbauen wollen, hätte das wohl gepaßt. Immerhin haben auch die Dinger damals einen Kofferraum gefüllt. Aber Sinn hätte das nicht gemacht.

Wie dem auch sei: Zum Glück sind die Dinger jetzt ein wenig handlicher und besser zu bedienen.

Verzapft am 23. August 2010, so um 12 Uhr 12

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

04. Februar 2015 um 23 Uhr 10 (Permalink)

Bis so was auf den Markt kommt, dauert ja immer was. Mein Feund Peter hat eine einigermaßen handliche alte Digitalkamera mit Disketten. Immerhin, ich glaube, VGA, 640x480 Pixel.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden