Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Jeden Tag eine gute Tat!

Kategorie: Vernetzt

Ubuntu-LogoNein, ich bin kein Pfadfinder. Uniformen widern mich an. Privat laufe ich ja auch nicht in weiß herum. Aber deren Motto "Jeden Tag eine gute Tat" finde ich schon nachahmenswert. Also tat ich so.

Eine Kollegin schleppte ein riesiges Paket an. Darin: ihr gestorbenes Notebook, das nicht mehr booten wollte. Kosten sollte die geplante Reparatur mindestens hundertfünfzig Euro. Ohne Garantie, daß sie gelingt. So nahm ich mich der Sache an. So, wie es aussah, hatte Windows sich mit Hilfe virenscannerresistenter Viren geschreddert.

Mint-LogoJetzt hat sie Linux Mint drauf, damit wird ihr die Umstellung wohl nicht schwer fallen. Außerdem sieht es, wie nennt man das, stylish aus. Und ist vieeeeeel sicherer aus Windoof. Und schneller!

Wieder einen Menschen glücklich gemacht.

Verzapft am 03. September 2010, so um 13 Uhr 04

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ly dazu?

03. September 2010 um 23 Uhr 06 (Permalink)

was ist der Vorteil von Mint gegenüber der Ubuntu-Standard-Edtion?

anders rum, hat Mint auch alles, was Ubuntu derzeit mitbringt?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. September 2010 um 11 Uhr 04 (Permalink)

Mint ist in der Bedienung etwas ähnlicher zu Windoof. Und hat volle Multimediaunterstützung. Ich aber bleibe bei Ubuntu, ich bin es gewohnt. Wobei Mint sogar auf Ubuntu basiert.

Was sagt Ly dazu?

04. September 2010 um 19 Uhr 27 (Permalink)

Hm Multimedia kann man doch nachrüsten. Frage wegen mir. Live cd mit neustem ubuntu klappt, alles wird erkannt. Bei win7 gibt's mit meinem Laptop probs mit Treibern. Werd aber paralell instalieren zu Vista weil zb meine französisch lern Software Win braucht, ab und an wer ich's brauchen

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. September 2010 um 19 Uhr 47 (Permalink)

Bei Mint wird alles schon mitgeliefert.

Was sagt Ly dazu?

04. September 2010 um 22 Uhr 27 (Permalink)

Mir gefallen die inzwischen vorhandenen Möglichkeiten sehr. Werd wahrscheinlich ubuntu nehmen und das ganze meinen Bedürfnissen anpassen. Ist irgendwie etwas purer.

By the Way: ein sehr schöner und tiefgängiger Film über dich.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden