Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Phil Collins singt wie eine gewürgte Ente.

Kategorie: Kultur

Ich konnte mit Pop noch nie viel anfangen. Aber Phil Collins "Gesang" läßt mir, wenn ich diesem ungeschützt ausgesetzt werde, regelmäßig das Steak Aufzug fahren. Dieses knödelige Gequäke klingt grausam nach Polypen. Aber nicht nur dieses unreflektiert konsumiert werdende Gejaule läßt meine Ohren bluten:

Britney Spears zum Beispiel quiekt wie ein Ferkel vor der Schlachtung, der Mannheimer Jammerlappen namens Xavier Naidoo ist nicht einmal schwerst depressiv zu ertragen. Udo Rindenzwerg Lindenberg trifft mit seinem faden Genöle noch nicht einmal die Töne seiner vertonten Betroffenheitslyrik.

An welcher obskuren Atemwegserkrankung Herbert Dröhnegeier leidet, läßt sich kaum feststellen. Er hat Meisenknödel in der Nase und Darmschleim im Kehlkopf.

Was der Pöbel sich alles als Musik verkaufen läßt, ist erbärmlich schlecht. Zum Glück wird mir, anders als in der augefuckten Rehaklinik, nicht mehr der Sender aufgezwungen (damals FFN).

Mehr gibts jetzt nicht zu lesen. Ich gehe mal kurz brechen.

Verzapft am 03. September 2010, so um 21 Uhr 04

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Cadogan dazu?

04. September 2010 um 17 Uhr 51 (Permalink)

Du hast Herbert Grönemeyer vergessen, dessen Musik ist ungefähr so grausam wie der Bullshit, den sein Bruder so betreibt.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. September 2010 um 18 Uhr 02 (Permalink)

Danke für den Himweis. Ich habe mir ihn zu ergänzen erlaubt.

Was sagt Mao-B dazu?

05. September 2010 um 22 Uhr 40 (Permalink)

Wie sagt man so schön: Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, ist es gut das nicht alle auf unserer Seite stehen...

Was sagt Piratenweib dazu?

05. September 2010 um 23 Uhr 46 (Permalink)

*breitgrins*

Was sagt Böses Kind dazu?

07. September 2010 um 11 Uhr 11 (Permalink)

Wie schön, dass die Geschmäcker verschieden sind. Die Welt wäre sonst trist und grau.
Es ist legitim, etwas nicht gut zu finden, nicht zu mögen. Aber etwas zu zu beschimpfen und zu verunglimpfen, geht über das Verkünden seines eigenen Geschmackes hinaus und zeugt von Kurzsichtigkeit und Egoismus, in dem nur die eigene Meinung von Wert ist.
Beleidigen ist leicht, Akzeptanz eine Disziplin.

Was sagt Big Al dazu?

08. September 2010 um 18 Uhr 42 (Permalink)

Die Mannheimer Söhnekens haben ja das neue deutsche Rumgejammere etabliert, anders kann ich es auch nicht bezeichnen.
"Lässt das Steak Aufzug fahren" (sinngemäß), Danke an dich, Ulf. Das bescheuerte Grinsen geht heute abend nicht mehr aus meinem Gesicht.
B. A.

Was sagt Eddie dazu?

29. September 2010 um 09 Uhr 15 (Permalink)

Versuch es mal mit Blue October wink

Was sagt HF dazu?

24. März 2012 um 19 Uhr 43 (Permalink)

Von konstruktiver Kritik haben sie auch noch nie gehört. Oder?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 24. März 2012 um 19 Uhr 45 (Permalink)

Gehört schon.
Das reicht mir dann auch.

Noch darf man in diesem Land sich einigermaßen frei äußern ohne gleich verhaftet zu werden. Das hätten Sie bestimmt lieber, was?

Was sagt Waelti dazu?

24. März 2012 um 23 Uhr 28 (Permalink)

@ulf
Ich kenn' mich ja mit dem Bloggen noch nicht so gut aus. Du bist schon länger dabei: darf man auf einem Blog nicht einfach seine Meinung sagen? Gibt's da Vorschriften (so was in der Art wie Telemediengesetz vielleicht?).

Im übrigen tue ich kund und zu wissen: dem Herbert seine Stimme mag, hm, seltsam sein. Einige der alten Lieder haben mir schon gefallen - aber wir müssen da ja nicht einer Meinung sein. Oder müssen wir? LG

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 24. März 2012 um 23 Uhr 34 (Permalink)

Also, Probleme amtlicher Natur hatte ich jedenfalls noch nie. Und auf die Erfüllung von Morddrohungen und so warte ich zum Teil bereits acht Jahre.

Ich frage mich nur, wie Kritik hier konstruktiv sein soll, wenn die kritisierten das niemals lesen werden biggrin

Enstanden ist der Text im September 10, da war die letzte depressive Episode schon im Anmarsch, nach meiner Rekonstruktion. Da schreibe ich meistens etwas verändert. Das ist der Kontext...

Was sagt Michael dazu?

25. März 2012 um 10 Uhr 13 (Permalink)

In der Sammlung fehlt dann allerdings dann noch Bob Dylan! Also wenn das Gesang sein soll, dann weiß ich nicht was Furzen ist.
Aber mit diesem Gesang hat er sehr viel Geld verdient. Für mein Furzen bekomme ich nichts - welch ungerechte Welt! smile

Was sagt kall dazu?

25. März 2012 um 15 Uhr 17 (Permalink)

Hach, ich weiß gar nicht, was Du hast, Pop ist hin und wieder schön.
Na ja, bis auf den Monnemer, aber ist das Pop? Und der U-Boot Herbert, der giltet aber nicht, und Marius Doppelname und ...

So, und jetzt leg ich noch ne Schüppe drauf, O´Sullivan fand und finde ich gut, manchmal ;p

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden